Sonntag , 20. August 2017
Home / Life & Style / 11. Arosa Classic Car: „Little Monaco der Berge“

11. Arosa Classic Car: „Little Monaco der Berge“

An dieser Stelle möchte ich Sie heute auf die 11. Arosa ClassicCar, die vom 3. bis zum 6. September 2015 stattfindet, aufmerksam machen, denn ich habe daran in der Vergangenheit schon mehrmals, entweder mit einem Aston Martin DB2/4, Baujahr 1951, einem Bristol 404 RH, Baujahr 1954 oder einem Jaguar Mark VII, Baujahr 1951, teilgenommen.

Die herausfordernde Rennstrecke der Arosa ClassicCar führt über 7.8 km und 76 Kurven, mit einer Höhendifferenz von 422 Meter von Langwies nach Arosa. Das Internationale Bergrennen verwandelt die Feriendestination Arosa jeweils in das „Little Monaco der Berge“, die nostalgischen Rennfahrzeuge begeistern Jahr für Jahr Einheimische wie Zuschauer. Im Fahrerlager können die Preziosen aus der Nähe angesehen werden, direkt nebenan in der Eventhalle lässt es sich beim Lunch mit den Fahrern fachsimpeln. Die Arosa ClassicCar ist ein einmaliges Rennsport-Erlebnis inmitten der imposanten Bergwelt von der Feriendestination Arosa.

mkii_specialedition_arosaDie Deutsch-Schweizer Uhrenmarke Hanhart, bekannt für ihre Chronographen, ist Co-Sponsor der Veranstaltung.

Anmeldungen unter  www.arosa.ch

 

About Karl Heinz Nuber

Jahrgang 1951, war einer der ersten Journalisten, der sich dem Thema Zeitmesser hauptberuflich annahm. 2005 lancierte er das TOURBILLON - Das Schweizer Magazin für Uhren, Menschen, Life & Style. Heute ist er ein international gefragter Berater, Autor, Dozent, Talk-Gast und ausgewiesener Experte für Uhrensammlungen und Sammleruhren.