Montag , 26. Juni 2017
Home / About

About

Karl Heinz Nuber_Portrait hrKarl Heinz Nuber

Jahrgang 1951, war einer der ersten seriösen Journalisten, der sich dem Thema Präzisionszeitmesser respektive mechanischen Armbanduhren PR-frei hauptberuflich widmete und wird somit von den Medien als einer der international besten Branchenkenner zitiert.
Er publizierte jahrzehntelang in namhaften Medien wie Handelszeitung, Finanz & Wirtschaft, Bilanz, Neue Zürcher Zeitung, NZZ am Sonntag, Sonntagszeitung, Tagesanzeiger, Facts, Spiegel, Stern, Handelsblatt, Standard, um nur einige Titel zu nennen.
2005 gründete er das Schweizer Magazin TOURBILLON für Uhren, Menschen, Life & Style, einem Edelmagazin der Uhrenbranche, das ungeschminkt die Luxusuhren, die Branche und deren Protagonisten professionell journalistisch und investegativ mit grossem Hintergrundwissen seziert.
Zum zehnjährigen Jubiläum des TOURBILLON Magazins  wird er seine Biographie – „Wie die Luxusuhrenbranche wirklich tickt“ – Ein Blick hinter die Kulissen des Bling Bling Business – veröffentlichen, mit dem er Uhrengeschichte schreiben wird.
Ein weiteres Buch widmet er seinem Idol „Voltaire – Maitre Horloger“, von dem er Zeit Lebens fasziniert ist. Mit über 70 Jahren lehrte François-Marie Arouet, genannt Voltaire, (1694-1778), mit seinen Werkstätten und dem französischen Uhrmacher Jean-Antoine Lépine auf seinem Gut Verney der Genfer Fabrique das Fürchten. Die Zeitmesser aus dem Städtchen im Pays de Gex zeugen davon, wie der Philosoph und Schlossherr von Ferney sich der Genfer Elite widersetzte und wirtschaftliche Turbulenzen auslöste. So wird Konkurrenz schon im 18. Jahrhundert zu einem Leitbegriff des Uhrenvokabulars.
Nuber, zwischenzeitlich Grossvater von Zwillingen und Uhren-Veteran,  ist ein international gefragter Gesprächspartner, Berater, Autor, Dozent, Talk-Gast und ausgewiesener Experte für Uhrensammlungen und Sammleruhren.