Sonntag , 20. August 2017
Home / Life & Style / 61. Wiener Opernball: „Alles Walzer bitte!“

61. Wiener Opernball: „Alles Walzer bitte!“

f2aff5265e22fb34d5a57ebd397685b6__lugner-ball-goldie_11-s1260_jpg_1500115_1164
Richard Lugner mit seinem bezahlten Gast Goldie Hawn

Heute findet der berühmt berüchtigte Wiener Opernball mittlerweile zum 61. Mal statt. Der Opernball in der Wiener Staatsoper zählt zu den gesellschaftlichen Höhepunkten der Ballsaison im Wiener Fasching. Insgesamt bevölkern rund 5.000 Gäste den Opernball. Richard Lugner und sein alljährlicher bezahlter Operngast gehören mittlerweile wie der Stephansdom zu Wien – Wirbel und verrückte Anekdoten inklusive. In diesem Jahr begleitet Hollywood-Star Goldie Hawn den Baulöwen. In den Jahren zuvor, zeigte sich Richard Lugner bereits mit zahlreichen schönen Damen auf dem Parkett. In diesem Jahr erwarten die Besucher einige Neuerungen: Die Oper soll in diesem Jahr selbst in den Mittelpunkt des Festes rücken.

Trauerminute für die verstorbene Gesundheitsministerin
Bundespräsident Alexander van der Bellen und Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ): Trauerminute für die verstorbene Gesundheitsministerin

Eigentlich stand der Ballabend in Wien aller Vorfreude zum Trotz ganz im Zeichen der Trauer: Nur wenige Stunden vor der Eröffnung wurde die Nachricht vom Tod der österreichischen Gesundheitsministerin Sabine Oberhauser öffentlich gemacht. Bundespräsident Alexander van der Bellen und Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) gaben gleich zu Beginn des Abends bekannt, dass sie lediglich der Eröffnung des Opernballs beiwohnen würden. Danach verliessen die Österreichische Regierung geschlossen die Veranstaltung aufgrund ihrer tiefen Verbundenheit zur verstorbenen Politikerin.

Die Promigäste ließen sich das Spektakel nicht verderben. Gina-Lisa Lohfink, Florian Wess, Mörtels Ex-Frau Cathy Lugner und viele weitere bekannte Gesichter walzern durch die Ballnacht.

32186276pd3
Publikumsliebling Startenor Jonas Kaufmann

Höhepunkt der Eröffnung war der Auftritt von Startenor Jonas Kaufmann. Kaufmann sang “La fleur que tu m’avais jetee” aus “Carmen” von Georges Bizet sowie “Dein ist mein ganzes Herz” aus “Das Land des Lächelns” von Franz Lehar. Auch sonst hat die Eröffnung vom Opernball 2017 in Wien, natürlich maßgeblich gestaltet vom Jungdamen- und Herrenkomitee unter der Leitung von Tanzlehrer Roman Svabek, einiges zu bieten. Nebst der Darbietung des Staatsballetts gab es heuer noch ein Novum beim Ball: Mit der italienischen Dirigentin Speranza Scappucci dirigierte erstmals eine Frau bei der Eröffnung des Opernballs. Scappucci hat vergangenen Herbst ihr Debüt an der Wiener Staatsoper gegeben und springt für den erkrankten Semyon Bychkov ein.

 

 

 

About Karl Heinz Nuber

Jahrgang 1951, war einer der ersten Journalisten, der sich dem Thema Zeitmesser hauptberuflich annahm. 2005 lancierte er das TOURBILLON - Das Schweizer Magazin für Uhren, Menschen, Life & Style. Heute ist er ein international gefragter Berater, Autor, Dozent, Talk-Gast und ausgewiesener Experte für Uhrensammlungen und Sammleruhren.

Schreibe einen Kommentar