Sonntag , 23. April 2017
Home / Life & Style / „Anantara“- Leben im Thai-Style

„Anantara“- Leben im Thai-Style

Der erfolgreiche amerikanische  66-jährige Geschäftsmann William „Bill“ Heinecke ist der ungekrönte Hotel-König und hat sich bei Lebzeiten mit der Anantara Gruppe – 145 Hotels und 56 Spas in 22 Ländern und 5 Kontinenten – nicht nur in Thailand ein Denkmal gesetzt.  Nun eröffnet er erstmals ein Anantara Resort in Europa, das Anantara Vilamoura Algarve Resort in Portugal.

Anantara Bangkok Riverside Resort & Spa

Zentral an den Ufern des großen Flusses Chao Phraya gelegen, ist das Anantara Bangkok Riverside Resort & Spa eine wahrhaftige Oase, in der sich die „Stadt der Engel“ auf eine einzigartige Weise erleben lässt. Majestätische Palmen wiegen sich sanft im Wind. Spa-Behandlungen mitten in üppigen tropischen Gärten. Luxus-Suiten im Schein der glitzernden Skyline der Stadt. Köstliche Spezialitäten aus aller Herren Länder. Den Möglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt.

Das am Flussufer auf über vier Hektar Gartenlandschaft gelegene Anantara Bangkok Riverside Resort & Spa verbindet den Kitzel des städtischen Lebens mit dem ruhigen Charme tropischen Luxus. Geprägt von thailändischer Tradition und dem legendären Service von Anantara ist diese exotische Unterkunft eine Oase der Ruhe in der Hektik der Geschäftsstadt Bangkok. Von unserer grosszügigen Suite mit Terrasse zum Fluss genossen wir den Sonnenuntergang  und beobachten morgens, wie sich das Leben auf dem Fluss vor unseren Augen entfaltet. Genießen Sie unvergessliche Mahlzeiten in einem von 10 Restaurants und Bars, die jeweils ganz verschiedene Köstlichkeiten anbieten. Tauchen Sie ein in die einzigartige Harmonie von Luxus und Natur, die Ihnen in dieser City-Oase geboten wird.

Bei der Eröffnung dieses Resorts im Jahr 2016 habe ich mich sofort verliebt in dieses einzigartige Hotelkonzept. Das heutige Anantara Bangkok Riverside war früher ein Marriott (Heinecke ist auch Inhaber der Marriott Gruppe) Hotel.

William Heinecke’s Penthouse über den Dächern von Bangkok

William Heinecke ist mir von früher bekannt, er ist ein begeisteter Uhrensammler und sein Herz schlägt für Oldtimer, mehrheitlich der italienischen Provenienz wie zum Beispiel Ferrari, selbstverständlich besitzt er auch einen Jaguar E-Type. Wir trafen uns erstmals 2012 in seinem opulenten und sehr geschmacksvoll ausgestatteten zweistöckigen 8‘600 Quadratmeter grossen Penthouse oberhalb  Bangkoks St. Regis, das damals fertiggestellt wurde. Schnell entdeckten wir unsere gemeinsamen Vorliebe für „Traditionen zu bewahren“. Uhren & Oldtimer und bei Heinecke ist es auch die Thailändische Kultur, die er mit seinem Anantara Konzept entdeckte und fördert. Sie gibt ihm die Ruhe, die er für seine anspruchsvolle Aufgabe als Hotel-Tycoon benötigt. Zu seinen ersten Uhren gehörte eine Rolex Daytona Paul Newman mit ecrufarbenen Zifferblatt von der nur 3 Uhren weltweit existieren.

Als guter Freund des Hauses Anantara hatte ich die Möglichkeit mich von den unterschiedlichen Anantara Resorts persönlich zu überzeugen.

Anantara Sir Bani Yas Island Resorts.

Auf der grünen Inseloase Sir Bani Yas vor der Küste von Abu Dhabi bietet das Desert Islands Resort & Spa by Anantara Reisenden eine unvergessliche Inselzuflucht an einem der spektakulärsten Reiseziele der Region. Sie war zudem Namensgeber für das größte Naturschutzgebiet der Vereinigten arabischen Emirate, welches 1970 von Scheich Zayid bin Sultan Al Nahyan errichtet wurde und als Rückzugsort der königlichen Familie diente. In diesem etwa 87 km² großen Gebiet konnte sich eine Vielzahl von Vögeln, Bäumen und Pflanzen über Jahrzehnte zu einem einzigartigen Ökosystem entwickeln. Als Scheich Zayid bin Sultan Al Nahyan verstarb übernahmen die Söhne die Tradition der Gästeinsel und öffneten sich für den Luxus-Tourismus. Die Insel wurde für den Luxus Tourismus vom dritten Sohn der Royal Family und von Bill Heinecke entdeckt, die heute oft von zahlungskräftigen Touristen für Ausflüge besucht wird. So werden Safaritouren, Bogenschießen, Mountainbiking, Klettern und Tauchen für Urlauber angeboten.

Anantara Qasr Al Sarab Desert Resort.

In dieser Fünfsterne Hotelanlage in der Liwa Wüste fühlt man sich wie 1001 Nacht. Man findet hier absolute Ruhe und Erholung. Die Zimmer und das Restaurant sind mit arabischen Wüstenstil eingerichtet. Das Luxus Wüstenresort hat über 205 Zimmer mit Steinboden und Teppichvorläufer. Der grosse Pool befindet sich umringt um die Zimmerappartments. Das Essen wird in Buffetform mit einer erstklassigen Auswahl und Qualität angeboten. Wir wurden in einer der Royal Pavillon Villas mit eigenem Pool und Butler untergebracht. Der Butler las uns jeden Wunsch von den Augen ab. Die Dünen, die sich laufend im Wind und in der Sonne verändern,  laden auf einen Spaziergang ein. Zu empfehlen ist der Morning walk um 4 uhr morgens, gemeinsam mit einem Guide gibt die Wüste Liwa viele Geheimnisse frei.

Die Ruhe im Wüstenresort wird jäh durch Helikopter gestört. Mittags fliegen Miglieder der Royal Family mit Ihren Fluggeräten ein um im eigens für die Royal Family erbauten Restaurant gemeinsam zu lunchen und Geschäfte zu machen.

Anantara Layan Phuket Resort.

Das Anantara Layan Phuket Resort empfängt Sie 2 Gehminuten vom Strand Layan Beach entfernt und bietet einen Wellnessbereich, einen Außenpool und ein Fitnesscenter. Genießen Sie hier Aktivitäten im Freien wie Kanufahren, Windsurfen und Schnorcheln. Von der Unterkunft aus erreichen Sie Phuket nach 30 Fahrminuten und den Strand Patong Beach nach 35 Fahrminuten. Vom Flughafen Phuket trennen Sie 13,4 km. Die Zimmer und Villen verfügen über einen Balkon, einen Flachbild-Kabel-/-Sat-TV, eine iPod-Dockingstation, einen Wasserkocher, einen Kühlschrank und einen Safe. Das eigene Bad ist mit einer Dusche, einer Badewanne und einem Bademantel ausgestattet. Im Resort stehen Ihnen ein Geldwechselservice, eine Gepäckaufbewahrung, ein Wäscheservice, ein Tourenschalter und Konferenzeinrichtungen zur Verfügung. Das Restaurant serviert Ihnen thailändische und internationale Gerichte. Die Lage in dieser Unterkunft ist auch eine der besten in Layan Beach! Gästen gefällt die Lage besser als in anderen Unterkünften in dieser Gegend.

Anantara Hua Hin Resort.

Das Resort hatte ich so beiläufig entdeckt, als ich meinen Sohn, der sich zum Muay Thai Kämpfer in einem Trainingscamp in der Nähe von Hua Hin ausbilden liess erstmals besuchte. Seine ersten Siege feierte er im Grand Thaiboxing Gym & Stadium im Hua Hin. Das Anantara Hua Hin Resort bietet Ihnen eine luxuriöse und entspannende Ruheoase am Strand mit 2 Außenpools und einem Wellnessbereich. Die Unterkunft bietet zudem 7 gastronomische Einrichtungen, einen Tennisplatz und eine 24-Stunden-Rezeption. Das von fast 6 ha angelegten Gärten umgebene Anantara Hua Hin begrüßt Sie nur 5 Autominuten von der Stadt Hua Hin und dem Nachtmarkt. Ein Limousinenservice zum 3 Stunden entfernten Bangkok kann vom Resort für Sie arrangiert werden. Die Gestaltung der geräumigen Zimmer vereinigt traditionelle thailändische Kunst mit modernem Design. Ein eigener Balkon oder eine Terrasse bietet Ihnen eine Aussicht auf den Garten, das Meer oder die Lagune. In jedem Zimmer finden Sie einen Flachbild-TV, einen DVD-Player sowie Tee- und Kaffeezubehör. Ob Sie den Tag mit einem Yoga-Kurs beginnen wollen oder die kunstvolle landestypische Zubereitung von Obst und thailändischen Gerichten erlernen möchten, das Resort bietet dies ebenso wie entspannende Kräuter-Massagen im Spa. Am Tourenschalter im Anantara können Sie zudem Tagesausflüge zu einer Elefantensafari und zu den nahe gelegenen Golfplätzen buchen. Fünf Restaurants locken mit einer Auswahl italienischer, thailändischer und internationaler Küche. Zudem können Sie an einer der 2 Poolbars ein kühles Getränk genießen. Auch individuelle Gourmet-Erlebnisse am Strand oder im Garten können für Sie arrangiert werden.

Anantara The Palm Dubai Resort.

Wir haben uns hier sehr wohl gefühlt. Mitte Juni 2016 – ich flog von der „Art of Tourbillon“ in Shanghai, die ein grosser Erfolg war,  direkt nach Dubai, meine Frau flog einen Tag vor mir – wir waren für 10 Tage im Anantara Dubai the Palm in einem Premier Lagoon View-Zimmer untergebracht. Die Zimmer liegen im ersten Stock der einzelnen Gebäude, welche sich die Lagune umgibt. Die Zimmer sind großzügig eingerichtet, besonders das Badezimmer mit separater Badewanne und Dusche ist uns positiv in Erinnerung geblieben.  Die Verpflegung (wir hatten Halbpension gebucht) ist hervorragend. Entweder man gehts ins Buffet-Restaurant oder man sucht sich ein 3-Gänge-Menü von der Karte in den einzelnen Restaurants aus. Besonders das Beach-House hat uns aufgrund der Atmosphäre extrem gut gefallen. Auf der Terrasse kann man chillen, eine Partagas Serie D No. 4 geniessen und der Ausblick aufs Hotel Atlantis ist unbezahlbar. Aber auch das Bushmans ist ganz hervorragend! Die Burger aus Kobe-Fleisch sind besonders zu empfehlen. Uns ist aufgefallen, dass dieses Hotel besonders Familienfreundlich ist und viele junge Familien mit kleinen Kindern unter den Gästen sind. Dies hat uns als Eltern von zwei erwachsenen Kindern und Grosseltern von Zwillingen Paar imponiert und wir haben uns vorgenommen dass wir  als Familie mit unseren Kindern und Enkeln zurückkommen werden. Der Service war einfach perfekt, dies obwohl wir im Ramadan dort waren. Wir konnten uns auch die Penthouse Wohnung für die Longstay-Gäste ansehen und alles klappte perfekt. Vom Strand hatte man die Möglichkeit mit einem Longtail-Boat die Marina-Mall zu besuchen. Nicht zu vergessen, wir hatten den „friends of the Ananatara“ Bonus.

Anantara Vilamoura Algarve Resort

Anantara entdeckt Europa. Die Luxushotelgruppe Anantara Hotels, Resorts & Spas eröffnet ihr erstes Haus in Europa. Das ehemalige Tivoli Victoria empfängt nach kleineren Renovierungs- und Umgestaltungsarbeiten im April 2017 als Anantara Vilamoura Algarve Resort seine Gäste. An der Atlantikküste im Süden von Portugal lockt das Fünf-Sterne-Golfresort in Vilamoura seine Gäste mit einer idyllischen Lage etwas abseits des Trubels und Blick auf die Fairways des Oceânico Victoria Golfplatzes, der vom legendären Golfprofi Arnold Palmer entworfen wurde. Als durch und durch portugiesisch geprägtes und damit sehr authentisches Haus passt es zur Philosophie der Luxushotelmarke. Denn trotz starker asiatischer Wurzeln versteht sich Anantara als globale Marke, die dem Gast personalisierte Erlebnisse ermöglicht, die über das Hotel hinaus gehen und Land und Leute näher bringen, ob in Thailand, im Nahen Osten oder nun in Portugal.

Fortsetzung „Wiedersehen in Oman“!

 

 

 

 

 

 

About Karl Heinz Nuber

Jahrgang 1951, war einer der ersten Journalisten, der sich dem Thema Zeitmesser hauptberuflich annahm. 2005 lancierte er das TOURBILLON - Das Schweizer Magazin für Uhren, Menschen, Life & Style. Heute ist er ein international gefragter Berater, Autor, Dozent, Talk-Gast und ausgewiesener Experte für Uhrensammlungen und Sammleruhren.

Schreibe einen Kommentar