Sonntag , 20. August 2017
Home / Uhren / Die Apple-Hermès-Watch ist da

Die Apple-Hermès-Watch ist da

iNews aus Cupertino: Apple verkündet eine Kooperation mit dem Luxus-Modellabel Hermès für die neue Generation der Smartwatch und stellt weitere Neuheiten vor.

Die beiden Brands bringen gemeinsam die neue Generation der Apple-Watch auf den Markt – die Apple Watch Hermès. Diese Version der smarten Uhr besteht aus aus rostfreiem Stahl und handgearbeiteten Lederarmbändern von Hermès.

Verschiedene Ausführungen werden erhältlich sein. «Zwar kommen Apple und Hermès aus zwei ganz verschiedenen Branchen, legen aber beide viel Wert auf hochwertiges Design und Qualität», so Apples Chief Design Officer Jonathan Ive am Telefon zu TICK-talk.ch. Und aus diesem Qualitätsbewusstsein ist eine elegante, hochwertige Smartwatch entstanden, die ab rund 1 100 Franken erhältlich sein wird. Die verschiedenen Versionen wurden in der vergangenen Woche präsentiert und bestechen durch handgenähte Lederbänder erster Güte, welche man auf den ersten Blick erkennt. Das, was sie Apple Watch am Handgelenk hält, gibt es als klassisches „Single Tour“ oder als langes „Double Tour“. Hinzu gesellt sich eine Art Ledermanschette, welche man von Militär-Armbanduhren kennt.

apple-watch-hermes-with-diff-straps
v.l.n.r. Hermès Armbänder, Apple Watch mit markanter Manschette, Double & Single Tour

Zusammen mit dem 38 mm Edelstahlgehäuse der Apple Watch gibt es das „Single Tour“ in Fauve Barenia Leder, Noir Box Leder und Capucine Swift Leder. Preispunkt ab 1 100 Franken. Am 42 Millimeter-Gehäuse findet sich die „Double Tour“ in Barenia Leder und Noir Box Leder. Preise ab 1 100 Franken. Bleibt die markante Manschette, sie ist in Barenia Fauve Leder für 1 700 Franken nur mit 42 mm Schale verfügbar.

In allen Modellen trägt das Edelstahlgehäuse eine Hermès-Signatur. Wer seiner Apple Watch noch mehr Hermès-Touch verleihen möchte, kann Zifferblatt-Designs im Stil der Modelle Clipper, Cape Cod und Espace wählen.

Ab dem 5. Oktober wird die Kollektion in ausgesuchten Apple- und Hermès-Geschäften, Fachgeschäften und Kaufhäusern unter anderem in der Schweiz, Deutschland, Grossbritannien und den USA zu finden sein.

Pierre-Alexis Dumas, Hermès Executive Vice President, zu-ständig für die künstlerische Leitung, war sehr aufgeregt über die Ehe zwischen seinem Unternehmen und Apple und meinte zu TICK-talk: „Bei Hermès, bemühen wir uns ständig, unsere Kunden mit eleganten, kreativen und funktionalen Objekte für ihren Alltag zu überraschen. Der

Pierre-Alexis Dumas
Pierre-Alexis Dumas

zeitgemässe und relevante Ausdruck dieser Prinzipien drückt sich in der Zusammenarbeit mit Apple aus. Wir sind stark durch die gleichen tief verwurzelten Ideen und Prinzipien vereint. Ich sehe in dieser Kooperation die Gründung einer exzellenten Allianz; wie Pferd und Wagen, ein perfektes Team. „

About Karl Heinz Nuber

Jahrgang 1951, war einer der ersten Journalisten, der sich dem Thema Zeitmesser hauptberuflich annahm. 2005 lancierte er das TOURBILLON - Das Schweizer Magazin für Uhren, Menschen, Life & Style. Heute ist er ein international gefragter Berater, Autor, Dozent, Talk-Gast und ausgewiesener Experte für Uhrensammlungen und Sammleruhren.