Samstag , 21. September 2019
Home / Uhren / Audemars Piguet protzt mit Superlativen: Sapphire Orbe
Sapphire Orb wurde am SIHH 2019 vorgestellt

Audemars Piguet protzt mit Superlativen: Sapphire Orbe

Mit über 12.000 Steinen besetzt, die Juwelen mit höchster Sorgfalt ausgesucht, individuell geschliffen und von Hand gefasst, setzt die diesjährige einzigartige High Jewellery Kreation neue Massstäbe für den Edelsteinbesatz.

Die Blütenblattförmigen Ringe sind mit Diamanten und farblich abgestuften Saphiren unterschiedlicher Grösse in sechs verschiedenen Blau- und orangetönen ausgefasst.

In der gewölbten Mitte befindet sich die 2 Zentimeter grosse, mit blauen Saphiren besetzte Kugel, die beim Umdrehen das Zifferblatt aus 18 Karat Weissgold der Uhr offenbart, das mit farblich abgestuften Saphiren in Orange ausgefasst ist. Das Fassen der Edelsteine nahm über 1.050 Stunden in Anspruch.

Ein Meisterwerk der Gold-und Juwelenkunst. Aber braucht man so etwas um glücklich zu sein?

1507940147251-drlcss

 

 

 

About Karl Heinz Nuber

Jahrgang 1951, war einer der ersten Journalisten, der sich dem Thema Zeitmesser hauptberuflich annahm. 2005 lancierte er das TOURBILLON - Das Schweizer Magazin für Uhren, Menschen, Life & Style. Heute ist er ein international gefragter Berater, Autor, Dozent, Talk-Gast und ausgewiesener Experte für Uhrensammlungen und Sammleruhren.