Montag , 20. November 2017
Home / Life & Style / „Autofans sollten die Möglichkeit haben, ihre Fahrzeuge zu individualisieren“
Ares Management Team (v.l.n.r.): William Gualtieri, Francesco Ugozzoni, Dany Bahar, Andrea Galletti

„Autofans sollten die Möglichkeit haben, ihre Fahrzeuge zu individualisieren“

Neues Werk, neue Fahrzeuge, neues Team und ein neues Angebot im Bereich Fahrzeug-Tuning und Individualisierung

• ARES Design eröffnet brandneues Werk in Modena für Design, Konstruktion und Fertigung auf 18.000 qm: Qualität und Verfügbarkeit von individualisierten Luxusfahrzeugen auf neuem Niveau

• Vorstandsvorsitzender Dany Bahar enthüllt erste neue Fahrzeuge – den ARES X-Raid und das Bentley Mulsanne Coupé – und stellt das neue Management-Team von ARES Design vor

 
Das von CEO und Mitbegründer Dany Bahar geführte Tuning-Unternehmen ARES Design bestätigt Pläne für eine brandneue Produktionsstätte. Sie soll Ende des Jahres im italienischen Modena, der Heimat von Ferrari, Lamborghini und Maserati, fertig gestellt werden.
Der Umzug in ein eigenes Werk, das ganz für vollendetes Design, Ingenieurskunst und Fertigung zur Verfügung steht, versetzt das Unternehmen in die Lage, ein weltweit einzigartiges Leistungsspektrum zu bieten, wobei es von den ARES Studios in den USA, Europa und dem Nahen Osten perfekt ergänzt wird. Im Gegensatz zu den großen Automobilmarken und den gewöhnlichen Tuninganbietern erhalten Kunden bei ARES Design eine wirklich umfassende Individualisierung für Oldtimer und moderne Fahrzeuge– vom Traum bis zur Realität. Zudem setzt das Unternehmen limitierte Kleinserienprojekte auf der Basis von Luxus- und Sportwagen um.

Bahar, der bereits Führungsaufgaben bei weltweit renommierten Marken wie Red Bull, Ferrari und Lotus innehatte, meint: „Das Ziel von ARES Design ist, Automobilfans ein einzigartiges Angebot zu machen: Know-how, Service und Technologien werden in einem Netzwerk aus begabten Künstlern und Handwerkern vereint, die unter einem Dach mit unserem Design- und Technologie-Team zusammenarbeiten. Der neue ARES-Stammsitz unterstreicht diesen Ehrgeiz, denn dort fließen die von Unternehmen wie Pininfarina und Zagato definierten Prinzipien des traditionellen Karosseriebaus des 20. Jahrhunderts mit hochmodernen Technologien wie 3D-Druck, 3D-Fräsen und Pressverfahren für Carbonfasern ineinander.


Seit 2015 erleben wir ein wachsendes weltweites Interesse an Produkten von ARES. Doch die Nachfrage überstieg die Kapazitäten unseres Netzwerks aus Automobil-Handwerkprofis. Daher haben wir jetzt unser eigenes Werk eröffnet. Ich freue mich, dass viele unserer vertrauten Lieferanten und mehrere erfahrene italienische Fahrzeugspezialisten aus der Region uns in diesem neuen Kapitel der Firmengeschichte begleiten werden. Für mich als Automobilfan wird hiermit ein Traum wahr.”
Bahar erhält Unterstützung von Geschäftsführer William Gualtieri, dem Technischen Direktor Andrea Galletti sowie dem Produktionsleiter Francesco Ugozzoni. Das Management-Team kann auf einen gemeinsamen Erfahrungsschatz von mehr als 80 Jahren in der Luxusfahr-zeugbranche zurückgreifen. Damit bringt das Team profunde Kenntnisse des italienischen und europäischen Netzwerks technischer Automobilspezialisten in das Fertigungsatelier ein. So ist sichergestellt, dass die ideale Mischung aus der Expertise der Marke ARES und den Fähigkeiten und Spezialisierungen der Lieferanten entstehen kann.

X-Raid und ARES Design Coupé für den Bentley Mulsanne
Die vollständigen Produktpläne von ARES Design werden offiziell erst im nächsten Jahr präsentiert, doch für die erste limitierte Kleinserie individualisierter Fahrzeuge, den ARES X Raid, wurde die Fertigung bereits in die neue Werkshalle verlagert: die ersten Exemplare dieser begrenzt gefertigten Reihe wurden bereits an die Kunden ausgeliefert. Das zweite in Modena konzipierte ARES-Fahrzeug wird das äußerst exklusive ARES Design Coupé des Bentley Mulsanne sein; die ersten beiden Ausfertigungen werden Ende des Jahres an ihre künftigen Besitzer übergeben.

ARES Design übernahm die Fertigungsstätte in Modena im Jahr 2016, als die ersten X Raids in Auftrag gegeben wurden. Darauf folgte eine 18-monatige detaillierte Planungs- und Ausstattungsphase, die von einer bedeutenden Investition durch eine globale Investorengruppe unterstützt wurde. Das Ergebnis ist eine hochmoderne Anlage, mit der das Unternehmen sein Automobil-Atelier vergrößern und so ein außergewöhnliches Niveau für anspruchsvolle Käufer von Luxusfahrzeugen bieten kann. Zudem kann damit auch die steigende Nachfrage nach exklusiven Fahrzeugindividualisierungen befriedigt werden.

Die auf dem Chassis der Mercedes G-Klasse basierenden X-Raids und das Mulsanne Coupé sind typische Beispiele für das Kernangebot von ARES Design: limitierte Auflagen, moderne, in Zusammenarbeit mit dem Kunden individualisierte Fahrzeuge, Überarbeitung von Konstruktion und Design – so entstehen Performance und Stil auf einem neuen Niveau.

Zudem erlebt ARES ein wachsendes Interesse an anderen Spezialleistungen: die Modernisierung und individuelle Designveränderung von Oldtimern sowie wirklich einmalige Modifikationen, die den Wunsch von Fahrzeugenthusiasten nach absoluten Fahrzeug-unikaten erfüllen. Weitere Details werden Anfang 2018 bekannt gegeben.

Bahar erläutert: „Autofans sollten die Möglichkeit haben, ihre Fahrzeuge zu individualisieren. Ob alt oder neu. Ohne Kompromisse. ARES hat eine wachsende Nachfrage nach der Modernisierung beliebter Oldtimer festgestellt. Zudem erleben wir, wie frustriert Kunden sind, da Automobilhersteller nicht in der Lage sind, echte Unikate zu fertigen. Mit unserer Vision „Oldtimer-Look – Moderne Technik“ arbeiten wir an einer wachsenden Zahl von Fahrzeugklassikern, die wir mit moderner Antriebstechnik und Elektronik ausstatten. Parallel dazu nimmt auch das Tuning moderner Luxusfahrzeuge in Handarbeit zu, wie das Beispiel des X-Raid zeigt.

Die heutigen Betriebsabläufe der traditionellen Luxusautomobilhersteller engen die Möglichkeiten ein, echte Unikate zu fertigen. Daher wird dies einer unserer Schwerpunkte sein, wenn das neue Werk fertiggestellt ist. Wir haben ARES Design darauf ausgerichtet, ein einzigartiges Leistungsspektrum zu bieten: limitierte, exklusive Kleinserien qualitativ hochwertiger, individualisierter Fahrzeuge sowie einmalige Projekte, die auf der persönlichen Vision eines Fahrzeug-Eigners basieren.”

Das Prinzip, das der Herangehensweise von ARES Design zugrunde liegt, ist daher nicht eine simple Anpassung von Fahrzeuginterieur und -exterieur oder das Tuning von Motor  und Fahrwerk, sondern ein konkurrenzloses Serviceniveau: Die Fahrzeuge werden umfassenden Aerodynamik- und Crashtests unterzogen, wodurch die Integrität von Konstruktion und Struktur gewährleistet werden. Abgesehen vom Chassis des ursprünglichen Modells kann ein Fahrzeug von ARES Design wirklich an den Geschmack eines Kunden angepasst werden. Ganz wie in alten Zeiten ..

Weitere Informationen 

About Karl Heinz Nuber

Jahrgang 1951, war einer der ersten Journalisten, der sich dem Thema Zeitmesser hauptberuflich annahm. 2005 lancierte er das TOURBILLON - Das Schweizer Magazin für Uhren, Menschen, Life & Style. Heute ist er ein international gefragter Berater, Autor, Dozent, Talk-Gast und ausgewiesener Experte für Uhrensammlungen und Sammleruhren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.