Freitag , 15. Dezember 2017
Home / Life & Style / Zwei Berliner in Bangkok erhalten Michelin-Stern
Die Sühring Twins aus Berlin in Bangkok

Zwei Berliner in Bangkok erhalten Michelin-Stern

Mit neuer deutscher Küche – aufgepimpter Hausmannskost – haben es die Berliner Zwillingsbrüder Thomas und Mathias Sühring in Thailand zu einem Michelin-Stern geschafft.

Das „Sühring“ für Liebhaber von Deutscher Hausmannskost in BKK

Die 40 Jahre alten Köche wurden am Mittwoch in Bangkok erstmals ausgezeichnet. Ihr Restaurant «Sühring» wurde erst im Februar vergangenen Jahres in einer alten Diplomatenvilla in der thailändischen Hauptstadt eröffnet. Auf der Karte finden sich Klassiker der deutschen Küche in moderner Variante.

Silvester 2015 im Mezzaluna bei den Sühring Twins, im Hintergrund „The Dome“,  die Rooftop Bar des Lebua, vom 67. Stock des State Tower hat man schönsten Ausblick auf Bangkok. Hier wurde der Film Hangover 2 gedreht.

Die Sühring-Zwillinge lernten ihr Handwerk bei europäischen Sterne-Köchen. Seit 2008 sind sie in Bangkok zu Hause. Ich habe die Brüder im 5—Sterne Restaurant Mezzaluna im 65. Stock des State Towers kennen- und lieben gelernt, wo die Brüder eine „cross over kitchen“ mit Bravour hinlegten. Das Publikum im Mezzaluna vorwiegend schwerreiche Asiaten, Russen, Inder, die hier immer begleitet von einem Bildhübschen Thai Escort Girl – wie aus dem Katalog  – zum Essen gingen. BKK ist meine zweite Heimat, vorwiegend die ruhige Gegend am Chao Phraya River. Hier herrscht eine angenehme Ruhe und man kann auch am Flussufer entspannen, die vorbeiziehenden Schiffe beobachten und die Aussicht genießen. Zudem ist man mit dem Wassertaxi schnell in anderen Orten der Stadt. Und das ganz ohne Staus.

Der Michelin-Führer – einer der wichtigsten Restaurantführer weltweit – verlieh am Mittwoch erstmals überhaupt Sterne für Thailand. Erst kürzlich waren die Sührings vom Gault&Millau als beste deutsche Köche im Ausland prämiert worden.

Insgesamt wurden 17 Restaurants ausgezeichnet. Darunter ist auch eine der bekanntesten Straßenküchen Bangkoks, «Jay Fai». Das Restaurant trägt den Namen seiner Besitzerin, einer mehr als 70-jährigen Thailänderin, die immer noch jeden Tag in der Küche steht. Jeweils zwei Sterne bekamen die Restaurants «Gaggan», «Le Normandie» und «Mezzaluna».

About Karl Heinz Nuber

Jahrgang 1951, war einer der ersten Journalisten, der sich dem Thema Zeitmesser hauptberuflich annahm. 2005 lancierte er das TOURBILLON - Das Schweizer Magazin für Uhren, Menschen, Life & Style. Heute ist er ein international gefragter Berater, Autor, Dozent, Talk-Gast und ausgewiesener Experte für Uhrensammlungen und Sammleruhren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.