Mittwoch , 13. Dezember 2017
Home / Uhren / Watches & Wonders setzt Baselworld gehörig unter Druck
Watches & Wonders findet erstmals im Miami Design District vom 16. bis 19. Februar 2018 statt, ein paar Wochen vor der Baselworld 2018 und saugt so wichtiges Aussteller- und Medien-Potential der Baselworld ab. Schon wieder hat die Baselworld eine Chance nicht genutzt!

Watches & Wonders setzt Baselworld gehörig unter Druck

Die Watches & Wonders, die bisher alle zwei Jahre immer Ende September in Hongkong stattfand und von der Fondation Haute Horlogerie FHH, die hinter dem alljährlich stattfindenen Genfer SIHH steht, ausgerichtet wird, findet neu vom 16. bis 19. Februar 2018 statt, ein paar Wochen vor der Baselworld 2018.

Die neue Plattform des Richemont Konzern mit ihren 21 starken Luxus-Uhren- und Schmuckmarken profitiert unweigerlich von der Inkompetenz, der Aussteller-Abwanderung und den akuten Problemen der Baselworld. Will die FHH der Baselworld den endgültigen Todesstoss geben und die Position als Leitmesse übernehmen?

Immer mehr Ausstellungen werden systematisch vom FHH vor die Baselworld gesetzt – Dubai Watch Week (16. bis 20. November 2017) – SIHH Geneve (15. bis 19. Januar 2018) – Watches & Wonders (16. bis 19. Februar 2018) – sodass das Zeitfenster geschlossen wird und den Ausstellern langsam das Geld ausgeht um an der Baselworld teilzunehmen.

21 Luxus-und Uhren-Marken, vorwiegend des Richemont Konzerns, werden die Neuheiten 2018 vom SIHH in Genf erstmals in den USA dem Handel und den Medien vorstellen. Workshops und verschiedene Veranstaltungen rund um das Uhrenhandwerk sollten einen besseren Einblick in die Schweizerische Uhrenindustrie geben.
Fabienne Lupo, Chairwoman und Managing Director der FHH ist fasziniert von der Interaktion der Location. „Der Miami Design District ist weltweit bekannt als Destination für Kunst, Kultur und Luxus. Dies ist der perfekte Partner für die Luxus- und Uhrenindustrie um weitere Synergien zu schaffen“, so Lupo euphorisch.

Hodinkee wird als Hausblogger über die Veranstaltung berichten.

Folgende Marken sind anzutreffen:

A. Lange & Söhne, Audemars Piguet, Bvlgari, Cartier, Hermès, Hublot, IWC Schaffhausen, Jaeger-Le-Coultre, Louis Vuitton, Panerai, Parmigiani Fleurier, Piaget, Tag Heuer, Vacheron Constantin, Van Cleef & Arpels.

Armin Strom, F. P. Journe, Kari Voutilainen, Ralph Lauren, RJ-Romain Jerome, Romain Gauthier

Mehr

 

 

 

 

 

About Karl Heinz Nuber

Jahrgang 1951, war einer der ersten Journalisten, der sich dem Thema Zeitmesser hauptberuflich annahm. 2005 lancierte er das TOURBILLON - Das Schweizer Magazin für Uhren, Menschen, Life & Style. Heute ist er ein international gefragter Berater, Autor, Dozent, Talk-Gast und ausgewiesener Experte für Uhrensammlungen und Sammleruhren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.