Dienstag , 15. Oktober 2019
Home / Uhren / Bell & Ross neu mit BR V2-92 Military Beige

Bell & Ross neu mit BR V2-92 Military Beige

Bell & Ross bleibt seiner DNA treu und lanciert ein neues Modell.

Carlos A. Rosillo und Bruno Belamich sind seit ihrem 15. Lebensjahr befreundet und gründeten 1992 die Uhrenmarke Bell & Ross. Heute sind sie die Pioniere der Militäruhren.

Ihr Büro liegt in Paris, produziert wird in der Schweiz. Anteilseigner des Unternehmens ist Chanel.

Das „Paar“ Carlos A. Rosillo und Bruno Belamich neckt sich gerne, lässt sich jedoch auch von der Uhren-Journaille instrumentalisieren, Medienentzug will keiner haben

Carlos Rosillo erklärt mir die Unternehmensphilosophie so: „Wir haben vier Grundprinzipien: Lesbarkeit, Leistung, Präzision und Wasserdichte. Alle unsere Uhren zeichnen sich durch klare Linien und zeitlose Eleganz aus. Es ist ein einfaches und nüchternes Design, bei dem jede Funktion unverzichtbar ist.“ Und so kommt es, dass die Uhren von Bell & Ross tatsächlich mit technischen Details beeindrucken. Auch die BR V2-92 Military Beige.

Technische Daten

Ref: BRV292-BEI-ST/SF
Uhrwerk: Kaliber BR-CAL.302. Mechanisches Werk mit automatischem Aufzug.
Funktionen: Stunden, Minuten, Sekunden und Datum.
Gehäuse: Durchmesser 41 mm. Stahl, poliert und satiniert. Beidseitig drehbare Lünette aus Stahl mit schwarz eloxiertem Aluminiumring und 60-Minuten-Teilung. Verschraubte Krone. Saphirboden.
Zifferblatt: Beige. Ziffern und Indizes schwarz lackiert. Skelettierte Stunden- und Minutenzeiger, gefüllt mit Superluminova®.
Glas: Extrem gewölbtes, entspiegeltes Saphirglas.
Wasserdichtigkeit: 100 Meter.
Armband: Elastisches Band oder polierter und satinierter Stahl.
Schließe: Faltschließe beim Metallarmband.
Preis 2600 Euro

Fazit: die Uhr ist sehr gefällig, was mich jedoch stört ist die missglückte Datumspositionierung zwischen 4 und 5 Uhr. Technisch wäre eine Platzierung bei 3 Uhr möglichgewesen und hätte der Uhr besser gestanden.

About Karl Heinz Nuber

Jahrgang 1951, war einer der ersten Journalisten, der sich dem Thema Zeitmesser hauptberuflich annahm. 2005 lancierte er das TOURBILLON - Das Schweizer Magazin für Uhren, Menschen, Life & Style. Heute ist er ein international gefragter Berater, Autor, Dozent, Talk-Gast und ausgewiesener Experte für Uhrensammlungen und Sammleruhren.