Mittwoch , 22. Mai 2019
Home / Allgemein / #bond25: Schweizer Ladestations-Unternehmen übertrifft langweilige Live-Schaltung mit Action-Video!
James Bond setzt in seinem #25 Film auf elektrisch

#bond25: Schweizer Ladestations-Unternehmen übertrifft langweilige Live-Schaltung mit Action-Video!

Heute Nachmittag wollten die Produzenten vom neuen James-Bond-Film in einer offiziellen Live-Schaltung Details veröffentlichen. Viele Fans sind enttäuscht. Nur wenige Infos wurden angesprochen und das spannendste Thema verschwiegen: Wie sieht der neue elektrische Aston Martin aus? Wie lädt Bond seinen Sportwagen?

So kann der neue elektrische Aston Martin geladen werden.

Der 25. Bond-Film wird brachial, soviel ist sicher. Dass die Produzenten aber viel zu wenig Infos in ihrer Pressekonferenz heute Nachmittag kommunizierten, kam vielen Fans in den falschen Hals. Auf Twitter kommentierten zahlreiche unter dem Hashtag #Bond25, dass nichts über den Titel, den offiziellen Song, oder Bonds elektrischen Aston Martin Rapide E gesagt wurde. Und wie wird James Bond seinen schnellen Boliden laden?

Juice Technology, Schweizer Hersteller von E-Auto-Ladestationen, bringt postwendend eine Antwort, die sich sehen lässt. In ihrem zweieinhalbminütigen Action-Video zeigen sie mit einem Augenzwinkern, was Bond wirklich braucht. Eine Ladestation, die jeglicher Ausseneinwirkung widersteht und ihn in seiner kommenden 25. Mission unterstützt.

Das komplette Video ist abrufbar unter dem Youtube-Kanal von Juice.

Über den JUICE BOOSTER 2:

Diese mobile 22 kW-Ladestation für E-Autos ist in ihrem Segment weltweit marktführend. Mit über 25 verfügbaren Adaptern lässt sich an nahezu jeder Steckdose der Erde andocken. Die Ladestation ist maximal sicher, nahezu unzerstörbar und, eine Weltneuheit, am Haushaltstecker mit Temperatursensoren ausgestattet.

Über Juice Technology:

Juice Technology AG, Sitz in Cham (Zug, Schweiz), wurde 2014 als Start-up von Marketingspezialist, Unternehmensberater und Tesla-Fahrer Christoph R. Erni gegründet. Weil es für sein erstes Elektroauto damals keine benützerfreundlichen Lademöglichkeiten gab, hat er Schritt für Schritt seine Vision umgesetzt, wonach das Laden von E-Autos so einfach sein soll wie ein Mobiltelefon einzustecken. Mit der mobilen Ladestation Juice Booster 1 ist das Unternehmen bereits in seinem ersten Geschäftsjahr europaweit Markführer bei mobilen 22 kW-Ladecontrollern geworden.

Zwischenzeitlich hat Juice ihren Ruf gefestigt als wichtige Herstellerin von Ladeinfrastruktur. So hat sie zahlreiche Weltneuheiten präsentiert wie Temperatursensorik im Stecker, Bezahlung mit normaler Kreditkarte oder ein unendlich skalierbares Lastmanagement. In der Schweiz, in Deutschland und in China arbeiten aktuell 58 Personen für Juice in Entwicklung, Produktion, Marketing und Verkauf. Das Unternehmen verdreifacht derzeit jährlich seinen Umsatz.

www.juice-technology.com

 

About Karl Heinz Nuber

Jahrgang 1951, war einer der ersten Journalisten, der sich dem Thema Zeitmesser hauptberuflich annahm. 2005 lancierte er das TOURBILLON - Das Schweizer Magazin für Uhren, Menschen, Life & Style. Heute ist er ein international gefragter Berater, Autor, Dozent, Talk-Gast und ausgewiesener Experte für Uhrensammlungen und Sammleruhren.