Dienstag , 25. April 2017
Home / Uhren / Bubble Vibes by Steve Aoki & Corum

Bubble Vibes by Steve Aoki & Corum

Corum_Steve_Aoki_1_©CaesarSebastian
Davide Trachsler, CEO Corum und Steve Aoki

Steve Aoki, für den Grammy nominierter Produzent und DJ, gestaltet in Ibiza eine neue Corum Bubble Limited Edition, die nach ihm benannt wird.

Corum lässt dem bekannten Musik – und Kreativguru Steve Aoki bei der Gestaltung einer neuen Interpretation der berühmten Bubble – Armbanduhr freie Hand.

Nach der erfolgreichen Wiedereinführung der Bubble bei der internationalen Uhren – und Schmuckmesse Baselworld im März 2016 in der Schweiz erklärt Davide Traxler, CEO von Corum:  „Wir lassen Steve alle kreativen Freiheiten, damit er unsere berühmte Bubble – Armbanduhr auf seine ganz eigene Weise interpretieren kann. Ich freue mich wahnsinnig auf die Einführung seiner  elektrisierenden Vision der Bubble.“

Die Corum Bubble Limited Edition von Steve Aoki befindet sich derzeit in der Entwurfs -und Entwicklungsphase und wird nach dem Sommer präsentiert.

Über Steve Aoki:

STEVE AOKI ist ein international bekannter DJ und Produzent von elektronischer Tanzmusik, der bereits für einen Grammy nominiert war. Außerdem ist er Gründer des Plattenlabels und Events
– und Lifestyle – Unternehmens Dim Mak, unter dessen Namen auch eine Modelinie herausgebracht wird.
Seit der Gründung 1996 hat Dim Mak Bands wie Bloc Party oder The Gossip durch geschickt vermarktete Single – und Albumveröffentlichungen zum Durchbruch verholfen. Mittlerweile sind es fast 500 Veröffentlichungen.

Als Solokünstler hat sich AOKI mit durchschnittlich mehr als 250 Tour – Auftritten pro Jahr zur echten Naturgewalt entwickelt. AOKIs zweites Studioalbum NEON FUTURE I erschien am 30. September 2014 bei Dim Mak/Ultra Music. Darauf ist unter anderem seine mit Gold ausgezeichnete Single „Delirious (Boneless)“, die gemeinsam mit Chris Lake, Tujamo und Kid Ink entstanden ist, „Born To Get Wild“ mit will.i.am und „Rage The Night Away“ mit Waka Flocka Flame zu hören.

Der zweite Teil seines Neon – Future – Albums, NEON FUTURE II, wurde am 12. Mai 2015 veröffentlicht. Hierfür arbeitete er mit Linkin Park, Matthew Koma, Snoop Lion, Rivers Cuomo und NERVO zusammen.

Außerdem gibt es einen ganz besonderen Auftritt des kreativen Genies J.J. Abrams, dessen Stimme im letzten Titel des Albums zu hören ist. AOKI war außerdem ausführender Produzent von The Hive, dem ersten Spielfilm von The Nerdist, und stellte den Soundtrack zusammen. Der Film des aufstrebenden Autors und Regisseurs  David Yarove sky und des Produzenten Cary Granat, der für Scream 2 und 3 bekannt ist, wurde von James Gunn, Regisseur von Guardians of the Galaxy, als „gruseligste und abscheulichste Liebesgeschichte aller Zeiten“ bezeichnet.

About Karl Heinz Nuber

Jahrgang 1951, war einer der ersten Journalisten, der sich dem Thema Zeitmesser hauptberuflich annahm. 2005 lancierte er das TOURBILLON - Das Schweizer Magazin für Uhren, Menschen, Life & Style. Heute ist er ein international gefragter Berater, Autor, Dozent, Talk-Gast und ausgewiesener Experte für Uhrensammlungen und Sammleruhren.

Schreibe einen Kommentar