Samstag , 21. September 2019
Home / Uhren / Christophe Claret nimmt Herausforderung mit Vasyl Lomachenko an

Christophe Claret nimmt Herausforderung mit Vasyl Lomachenko an

Höhepunkt der neueingangenen Partnerschaft zwischen Christophe Claret und Vasyl Lomachenko: Offizielle Übergabe der Loma-Uhr an den ukrainischen Boxer Vasyl Lomachenko in London am Samstag, den 31. August. Ich frage mich, passt Boxen wirklich zum Luxus?

Vasyl Lomachenko, allesamt „Hi-Tech“ (oder Picasso des Boxens) genannt, gilt als der bester Leichtgewichtsklasse Boxer der Welt. Seine Geschwindigkeit, seine Drehpunkte, seine Schusssequenzen und seine Ausweichmanöver haben Boxfans überall überzeugt. In nur 13 Profikämpfen gewann er bereits den Europameistertitel in Liverpool (2008) im Federgewicht, zwei olympische Titel – in Peking (2008) im Federgewicht und in London (2012) im Leichtgewicht – ebenfalls als drei Weltmeistertitel: in Chicago (2007) und in Mailand (2009) im Federgewicht und in Baku (2011) im Leichtgewicht. Runde für Runde, Kampf um Kampf, Sieg um Sieg, der Ukrainer sieht im Ring immer mächtiger, selbstbewusster und aggressiver aus, wie er am 12. April im Staples Center in Los Angeles erneut unter Beweis stellte, als er Anthony Crolla im vierte Runde und behielt dabei seine WBA- und WBO-Leichtbaugürtel.

Am Samstag, den 31. August, gewann Lomachenko nach seinem Kampf gegen den Engländer Luke Campbell in der O2 Arena in London einen dritten Leichtgewichtsgürtel. Am selben Tag wurde ihm die Loma-Uhr überreicht, die aus seiner Zusammenarbeit mit Christophe Claret hervorgegangen war.

Diese Allianz zwischen Christophe Claret und Loma ist kein Zufall. Christophe Claret ließ sich bereits 2013 von der Welt des Boxens inspirieren und Kantharos, ein Mono-Drücker-Chronograph mit Konstant-Hemmung und Dom-Gong-Schlagwerk, ausgestattet mit einem ausgeklügelten Pfeifsystem, das in jedem Modus aktiviert wird (Start, Stopp, Reset). – das inspirierte auch Christophe Claret bei der Entwicklung der Loma-Uhr.

Alles an dieser Uhr erinnert an die Welt des Boxens und an ihren ukrainischen Meister. die gelb lackierte Aufschrift „Loma“ auf dem blauen Lederband; die Übertragungen der Gürtel auf der Faltschließe sowie die Aufschrift „Round“, die auf dem 2-Uhr-Drücker eingraviert und mit gelbem Super-LumiNova® veredelt ist.

Die Loma-Uhr wird im September in einer limitierten Auflage von 20 Stück im Handel erhältlich sein.

Christophe Claret geriet in letzter Zeit wegen finanzieller Engpässe in die Schlagzeilen. Sollte er bei dieser Partnerschaft seinen finanziellen Verpflichtungen nicht nachkommen, kriegt er sicher eine auf die Nase!

About Karl Heinz Nuber

Jahrgang 1951, war einer der ersten Journalisten, der sich dem Thema Zeitmesser hauptberuflich annahm. 2005 lancierte er das TOURBILLON - Das Schweizer Magazin für Uhren, Menschen, Life & Style. Heute ist er ein international gefragter Berater, Autor, Dozent, Talk-Gast und ausgewiesener Experte für Uhrensammlungen und Sammleruhren.