Dienstag , 25. April 2017
Home / Uhren / Das Manero Tourbillon 2016: nun in 18 Karat Weissgold
Sascha Moeri, Carl F. Bucherer CEO, bei der Vorstellung der Manero Tourbillon Limited Edition 2016

Das Manero Tourbillon 2016: nun in 18 Karat Weissgold

Mit der Vorstellung seines ersten im eigenen Hause produzierten Tourbillons im Jahr 2013, sorgte die Schweizer Manufaktur Carl F. Bucherer  für Furore. Nun legt Carl F. Bucherer mit einem neuen Modell des Manero Tourbillon Limited Edition 2016 nach. In einer limitierten Edition von 188 Stück lanciert Carl F. Bucherer eine anspruchsvolle neue Variante in 18 Karat Weissgold mit Rotgold-Akzenten.

Die Fertigung eines Tourbillon gehört zu den Richtgrössen uhrmacherischer Höchstleisungen. Carl F. Bucher hat diese meisterhaft in der Manero Tourbillon umgesetzt: Diese anspruchsvolle Komplikation ist elegant in das hauseigene Uhrwerk integriert. Die Limited Edition 2016 ist erstmals mit einem Gehäuse in 18 Karat Weissgold ausgestattet – zu dem die goldfarbigen Zeiger und Stundenindizes einen warmen Kontrast auf dem schwarzen Zifferblatt bilden.

Kraft und Präzision

In ihrem eleganten aus 18 Karat Weissgold gefertigten Gehäuse mit einem Durchmesser von 41,8 mm strahlt die Manero Tourbillon Perfektion und technisches Können aus. Das Auffälligste am Zifferblatt ist die dynamische Bewegung des Tourbillons, die durch den runden Durchbruch bei 6 Uhr sichtbar ist. Die verbleibende Energie kann über die Gangreserveanzeige bei 9 Uhr abgelesen werden. Das im eigenen Haus gefertigte Manufakturwerk CFB T1001 gewährt eine überdurchschnittlich hohe Gangreserve von 70 Stunden.

Auch andere wesentliche Anzeigen sind nahtlos in das ausgefeilte Design der Manero Tourbillon integriert, darunter eine 24-Stunden-Anzeige bei 12 Uhr und ein dritter Zeiger, der das Datum an der dafür vorgesehenen Skala am Zifferblattrand ausweist. Das Besondere daran ist, dass die Zahlen der Datumsskala bei 3 und 9 Uhr ihre Ausrichtung wechseln, um selbst bei einem flüchtigen Blick jederzeit sofort das Datum erfassen zu können. Das beidseitig entspiegelte, gewölbte Saphirglas bietet eine einwandfreie Sicht auf das ausgewogen gestaltete Zifferblatt der Manero Tourbillon, während der ebenfalls aus Saphirglas gefertigte Gehäuseboden die Betrachtung des Uhrwerks CFB T1001 gewährt.

Moderne Elemente unterstreichen die technische Komplexität dieses Modells und schaffen ein vollendet zeitloses Design. Das charakteristische Logo mit dem Carl F. Bucherer Energiestern sowie goldfarbene, keilförmige Stundenzeiger und spitzzulaufende Minutenzeiger werden auf dem satinierten Zifferblatt in schimmerndem Tiefschwarz besonders hervorgehoben. Ein handgenähtes Armband aus schwarzem Louisiana-Alligator-Leder mit einer Schliesse aus 18 Karat Weissgold komplettiert die harmonische Komposition der Manero Tourbillon Limited Edition 2016.

Meisterhaftigkeit in der Uhrmacherkunst

Die im Oktober lancierte Manero Tourbillon Limited Edition 2016 wurde in einer Stückzahl von 188 Uhren gefertigt. Die Carl F. Bucherer Manero Tourbillon Limited Edition 2016 vereint gestalterische Raffinesse sowie höchstes uhrmacherisches Handwerk, was einen faszinierenden Zeitmesser für Kenner der Uhrmacherkunst kreiert.

manero-tourbillon_00_10918_02_33_99_pr-soldier-white

 

Fakten & Zahlen Manero Tourbillon Limited Edition 2016

Referenznummer: 00.10918.02.33.99

Uhrwerk: Handaufzug, CFB T1001, Durchmesser 33 mm, Höhe 6,2 mm, 35 Steine, Gangreserve 70 Std.

Funktionen: Tourbillon, Gangreserve- und 24-Stunden-Anzeige, Datum, Stunde, Minute

Gehäuse: Weissgold 18 K, beidseitig entspiegeltes, gewölbtes Saphirglas, Gehäuseboden mit Saphirglas, wasserdicht bis 30 m (3 atm), Durchmesser 41,80 mm, Höhe 12,58 mm

Zifferblatt: Schwarz

Armband: Handgenähtes Louisiana-Alligator-Leder, Faltschliesse Weissgold 18 K

Limitierte Edition: 188 Stück

Variationen: 00.10918.03.33.01 schwarzes Zifferblatt 00.10918.03.13.01 silbernes Zifferblatt 00.10918.03.93.01 braunes Zifferblatt

 

About Karl Heinz Nuber

Jahrgang 1951, war einer der ersten Journalisten, der sich dem Thema Zeitmesser hauptberuflich annahm. 2005 lancierte er das TOURBILLON - Das Schweizer Magazin für Uhren, Menschen, Life & Style. Heute ist er ein international gefragter Berater, Autor, Dozent, Talk-Gast und ausgewiesener Experte für Uhrensammlungen und Sammleruhren.

Schreibe einen Kommentar