Montag , 26. Juni 2017
Home / Menschen / Das Personenkarussell dreht sich unermüdlich

Das Personenkarussell dreht sich unermüdlich

Davide Ceratto
Davide Cerrato, der Dandy der Uhrenindustrie

15.11.2015 Davide Cerrato, der italienische Dandy, stets perfekt gekleidet, der bei Tudor als VP Marketing, Design und Produktentwicklung das Unternehmen und dessen Produkte wesentlich beeinflusst hat, wird Tudor verlassen und per 1. Dezember 2015 bei Montblanc in Le Locle die Geschäftsführung des Uhrenbusiness übernehmen und direkt an Jérôme Lambert berichten wird. Nach dem Besuch des International Institute for Management Development (IMD, einer privaten Wirtschaftshochschule in Lausanne) war Davide zunächst für den Süßwarenkonzern Ferrero tätig. Danach wechselte er in seiner Eigenschaft als Chef-Kommunikator zu Panerai. Dort war er zwischen 2004 und 2006 tätig. Mit Wirkung von 1. Januar 2017 wechselte er nach Genf zur Rolex-Tochter Tudor.

 

 

 

Schmiedt
Alexander Schmiedt

15.11.2015 Alexander Schmiedt, der Österreicher, der bei Montblanc für die Produktentwicklung und weltweite Uhrenstrategie verantwortlich zeichnet, verlässt nach elf Jahren bei Montblanc, per 1. Februar 2016, das Unternehmen und wechselt zur Konzernschwester Vacheron Constantin, wo er von Dubai aus, die Leitung des mittelöstlichen Marktes übernehmen wird. Er möchte praxisnahe Erfahrungen im Uhrenvertrieb und –marketing sammeln.

 

 

 

Patrick-Kury
Patrick Kury, der Vater der Eterna Movement Company

15.11.2015 Patrick Kury hat die Porsche Design-Uhrendependance in Solothurn verlassen, um, wie von Anbeginn vereinbart, neue Projekte in Angriff zu nehmen, so die offizielle Version. Vielleicht lag es auch daran, dass Porsche Design erst kürzlich einen neuen CEO erhalten hat. Patrick Kury war wesentlich beteiligt am Aufbau der Eterna Movement Company

 

 

 

 

Cyrille Vigneron, ab sofort neuer Cartier Chef, kommt von LVMH Japan
Cyrille Vigneron, neuer Cartier Chef

06.11.2015 Bernard Fornas, CO-CEO von Richemont, den ich seit gut 20Jahre kenne, teilte mir in einem Telefonat mit, dass der Cartier-Chef Stanislas de Quercize aus persönlichen Gründen (er leide an einem Burnout) per sofort von seinem Amt zurücktritt. Der 58-jährige Franzose wird neu Chef von Richemont Frankreich. Ein Nachfolger für de Quercize ist bereits gefunden. Cyrill Vigneron, aktuell Präsident von LMVH Japan und mit langer Vergangenheit bei Richmond und Cartier, übernimmt mit 1. Jänner 2016 sein Amt. „Er ist ein alter Kollege und ein hochgradig fähiger und effektiver Leader“, heißt ihn Rupert willkommen. TICK-Talk hatte bereits schon am 06.11.2015 berichtet.

 

 

Jean_Marc_Jacot_CEO_Parmigiani
Jean-Marc Jacot, geht in die Rente

05.10.2015 Jean-Marc Jacot, CEO Parmigiani Fleurier, trat von allen seinen operativen Aufgaben zurück. Marc Gaudreault, Director of Operations, unterstützt von einem achtköpfiges Direktionsgremium übernahm Jacots Aufgaben. Jean-Marc Jacot wurde mit 66 Jahren in die Rente geschickt. Er wird zukünftig als Delegierter für die Uhrmacherangelegenheiten der Sandoz Stiftung zur Verfügung stehen und wird gleichzeitig im Verwaltungsrat von Parmigiani Fleurier ein Sitz einnehmen.
Dass der 66-Jährige seine operativen Leitungsfunktionen dann quasi über Nacht niederlegte, verwunderte am Ende doch ein wenig. Ein Zusammenhang mit der Entlassung von rund 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus ökonomischen Gründen kann an dieser Stelle nicht ausgeschlossen werden.

 

 

ceo_emmanuel_vuille
Emmanuel Vuille verliess Greubel Forsey

5.10.2015 Emmanuel Vuille, CEO bei Greubel Forsey hat nach 6 Jahren und 11 Monaten das Unternehmen in La Chaux-de-Fonds verlassen. Gemäss Stephen Forsey werden wieder die Gründer Robert Greubel und Stephen Forsey das Amt des CEO’s gemeinsam übernehmen. Warum er das Unternehmen verlassen hat und wohin es Emmanuel treiben wird, ist bislang nicht bekannt. Ich bleibe am Ball.

 

 

 

 

Elisabeth Guerin, von Cartier zu Jaeger LeCoultre
Elisabeth Guerin, von Cartier zu Jaeger LeCoultre

04.10.2015 – Elisabeth Guerin wird ab 16. November 2015 als Public Relations Verantwortliche Schweiz bei Jaeger LeCoultre beginnen. Sie wird Christine Giotto ersetzen. Elisabeth Guerin war in dieser Position bei Cartier seit 6 Jahren tätig. Ihre Karriere startete Sie als Marketing und Business Development Coordinator beim Montreux Music and Convention Center. Elisabeth Guerin besitzt einen Master Degree in Economics und in Professional Communications.
Sie wird neu bei Jaeger LeCoultre an Cédric Torres, Brand Manager Schweiz bei Jaeger LeCoultre, berichten, der neu im Büro in Meyrin (Campus Richemont de la Haute Horlogerie) sitzt.

 

 

 

Lisa Feldman, gab bei RJ Romain Jerome, den Abschied ohne Ziel
Lisa Feldman, gab bei RJ Romain Jerome, den Abschied ohne Ziel

15.09.2015 – Lisa Feldman, PR Executive und Head of International PR & Press Relations bei RJ Romain Jerome, verlässt nach 2 Jahren und 2 Monaten per 15. September 2015 das Unternehmen mit unbekanntem Ziel. Sie will sich neuen Herausforderungen stellen, informierte mich RJ Romain Jerome CEO Manuel Emch. Francoise Do Linh Xuan wird interimsweise die Aufgaben von Feldmann übernehmen.  Zuvor war Feldman bei Ralph Lauren Watches & Jewellery.

Update 16.11.2015: Lisa Feldmann ist ab sofort als International Press-Officer bei Vacheron Constantin in Genf und verstärkt dort das PR-Team.

 

 

 

Robert Dreyfuss, Interims CEO Eterna
Robert Dreyfuss, Interims CEO Eterna

Robert Dreyfuss hat nach dem Abgang von Bruno Jufer als Eterna COO die Aufgabe als CEO bei Eterna in Grenchen interimsweise übernommen, bis ein adäquater  Kandidat gefunden wird. Idealerweise sind die Verantwortlichen auf der Suche nach einem Kandidaten, der die Position des CEO für Corum und Eterna belegt. Robert Dreyfuss hat im April 2014 das Familienunternehmen die Dreyfuss Group mit den Marken Rotary, Dreyfuss & Co., J&T Windmill für CHF 40,8 Mio. an die an der Hongkonger Börse kotierte City Champ Watch & Jewelery Group verkauft und wird übergangsweise das Grenchner Traditionsunternehmen Eterna auf einen neuen Kurs bringen. Der Rollout der „neuen“ Eterna ist für die Baselworld 2016 geplant. Die City Champ Watch & Jewelery Group hat Eterna für CHF 22,911,001 und Corum für CHF 86 Mio. akquiriert.

 

 

Christian Kurtzke
Von Meissen zu Porsche Design: Dr. Christian Kurtzke

Dr. Christian Kurztke ist neuer Chef von Porsche Design. Dort soll er sich unteranderem um die Weiterentwicklung der Luxusmarke „Porsche Design“ kümmern. Kurtzke folgt auf Jürgen Gressler, der bereits aus der Geschäftsführung ausgeschieden ist, wie Porsche Design mitteilte. „Wir freuen uns sehr darüber, mit Christian Kurtzke einen exzellenten Fachmann zur Weiterentwicklung der Luxusmarke Porsche Design zu gewinnen“, sagte Bernhard Maier, Vorsitzender des Gesellschafterausschusses der Porsche Design. Kurtzke habe seine Weitsicht und Qualitäten zur Markenführung in seinen bisherigen Funktionen bereits unter Beweis gestellt. Der 45-jährige Kurtzke ist seit 2008 Geschäftsführer und Kreativdirektor der Porzellan-Manufaktur Meissen. Er unterzog das 300 Jahre alte Unternehmen einem radikalen Wandel. Unter der Dachmarke Meissen Couture baute Kurtzke die Manufaktur mit rund 650 Arbeitsplätzen zu einem internationalen Luxuskonzern um. Produkte wie Mode, Schmuck und Möbel wurden ins Programm genommen.  Gisbert Brunner ist der Haus- und Hof-Autor, der alles für die Porsche Design Uhren verfasst und veröffentlicht und openings für Porsche Design Uhren inszeniert.

 

Wolfgang Sickenberg, neu bei Ulysse Nardin
Wolfgang Sickenberg, neu bei Ulysse Nardin

Wolfgang Sickenberg ist neu seit 1. Mai 2015 als Sales Director bei Ulysse Nardin. Zuvor war er 18 Monate bei Christophe Claret wo er die Position eines CEO bekleidete. Sickenberg hatte sich stark für die Entwicklung der Marke Christophe Claret eingesetzt, insbesondere lag ihm die weltweite Distribution und die Schaffung von internen Strukturen am Herzen, beides machte er mit hoher Professionalität und grossem Engagement.

 

 

 

 

About Karl Heinz Nuber

Jahrgang 1951, war einer der ersten Journalisten, der sich dem Thema Zeitmesser hauptberuflich annahm. 2005 lancierte er das TOURBILLON - Das Schweizer Magazin für Uhren, Menschen, Life & Style. Heute ist er ein international gefragter Berater, Autor, Dozent, Talk-Gast und ausgewiesener Experte für Uhrensammlungen und Sammleruhren.

Schreibe einen Kommentar