Dienstag , 15. Oktober 2019
Home / Allgemein / Das Tourbillon hat seine Wurzeln entdeckt und ist damit noch wertvoller, noch kostbarer geworden

Das Tourbillon hat seine Wurzeln entdeckt und ist damit noch wertvoller, noch kostbarer geworden

Ein aufmerksamer Leser in New York hat eine TOURBILLON Ausgabe respektive ein Cover vom 18. Dezember 1946, Jahrgang 3, entdeckt. Als Subline stand unter dem TOURBILLON Logo „Le Journal de nos enfants“ auf gut Deutsch „Das Tagebuch unserer Kinder“.

Somit ist das Tourbillon 75 Jahre alt und das älteste Uhren-Magazin auf der Welt, es erschien ursprünglich in Französischer Sprache. Heute erscheint es im Zeitalter der Globalisierung Bilingual – Deutsch und English. Wir danken dem aufmerksamen Leser, der das Cover in einer Bibliothek „Lost Magic“ fand.

Mehr demnächst über die wiederentdeckte Geschichte des TOURBILLON Magazine.

Das Tourbillon Cover No. 131 vom 28. Dezember 1956

About Karl Heinz Nuber

Jahrgang 1951, war einer der ersten Journalisten, der sich dem Thema Zeitmesser hauptberuflich annahm. 2005 lancierte er das TOURBILLON - Das Schweizer Magazin für Uhren, Menschen, Life & Style. Heute ist er ein international gefragter Berater, Autor, Dozent, Talk-Gast und ausgewiesener Experte für Uhrensammlungen und Sammleruhren.

Schreibe einen Kommentar