Dienstag , 15. Oktober 2019
Home / Allgemein / De Bethune präsentiert die DB 28 Steel Wheels an der SIAR 2018 in Mexiko

De Bethune präsentiert die DB 28 Steel Wheels an der SIAR 2018 in Mexiko

“Das Jahr 2018 soll der Beginn einer neuen Ära nach verschiedenen Reorganisation und Umstrukturierung des Unternehmens in der Geschichte der Herstellung der De Bethune sein”, so der neue alte De Bethune CEO Pierre Jacques. „Jetzt geht es wieder darum sich auf die Grundwerte des Unternehmens zu konzentrieren“.

Pierre Jacques, der neue alte CEO von DeBethune

Kurz zur DB28 STEEL WHEELS

Die DB28 ist im Lauf der Jahre ein Klassiker der Manufaktur geworden, dekliniert in verschiedenen aktuellen Inszenierungen, von der «Skybridge» bis zur «Kind of Blue». 2011 gewann sie die Aiguille d’Or (den goldenen Zeiger), die prestigeträchtigste Auszeichnung des Grand Prix d’Horlogerie de Genève. Am Uhrensalon SIHH 2018 enthüllte De Bethune die neue Architektur ihres Uhrwerks in einem aussergewöhnlichen Zeitmesser: in der DB28 Steel Wheels, die in einer limitierten Auflage von 25 Exemplaren hergestellt wird.

De Bethune zeigt hier eine hochmoderne Technologie im Dienste der Kunst: Ein doppeltes, selbstregulierendes Federhaus bietet eine Sechs-Tage-Gangreserve, dazu gibt es eine De-Bethune-Flat-ended-Spiralfeder, ein Silizium-Hemmungsrad, ein Dreifach-Antischocksystem und eine neue, leistungsfähigere Hemmung aus Titan mit Einlagen aus Weissgold.


About Karl Heinz Nuber

Jahrgang 1951, war einer der ersten Journalisten, der sich dem Thema Zeitmesser hauptberuflich annahm. 2005 lancierte er das TOURBILLON - Das Schweizer Magazin für Uhren, Menschen, Life & Style. Heute ist er ein international gefragter Berater, Autor, Dozent, Talk-Gast und ausgewiesener Experte für Uhrensammlungen und Sammleruhren.

Schreibe einen Kommentar