Freitag , 23. Juni 2017
Home / Allgemein / deGrisogono mit „Botler“ auf Neukundenfang

deGrisogono mit „Botler“ auf Neukundenfang

Künstliche Intelligenz ist nicht das Tagesgeschäft in der Schmuck- und Uhrenbranche. De Grisogono ist auch keine alltägliche Marken.
Im vergangenen Jahr hat das Genfer Luxus Schmuck- und Uhren-Unternehmen auf der Baselworld mit dem Samsung Gear S2, einer Light Version einer Smartwatch, die gemeinsam mit Samsung Electronics entwickelt wurde, für Furore gesorgt. Die Wi-Fi-fähige Uhr mit einer rotierenden Schwarz- und Weiß-Diamant-Lünette und einem Rochenarmband kam mit einer Vielzahl von Anwendungen auf den Markt.

Jetzt hat das Unternehmen den De Grisogono „Botler“ eingeführt, eine Facebook Messenger-Anwendung, die Echtzeit-Ratschläge und Insider-Tipps über den Schweizer Ferienort St. Moritz liefert. Das Skigebiet ist ein beliebter Treffpunkt von Fawaz Gruosi, dem Gründer und Kreativdirektor des Hauses, und der Botler ist um seinen Lebensstil und seine künstlerischen Inspirationen herum entworfen worden. (Der Name Botler ist ein Wortspiel für „Bot“, für Roboter und „Butler“.)

„Die Idee war, Fawazs Geheimnis zu teilen – oder nicht so geheim – seine Adressen in St. Moritz, wo er sich wohlfühlt“, sagte Gianluca Maina, der Marketingdirektor des Unternehmens, zu tick-talk.ch an der diesjährigen Ausgabe der Baselworld.

Benutzer, die zum Beispiel „Wie ist das heutige Wetter?“ online abfragen, erhalten nicht nur die Wetter-Prognose und die aktuellen Schneeverhältnisse, sondern auch Vorschläge für Restaurants auf den Pisten, Reservierungslinks und Möglichkeiten, um Orte mit Freunden zu teilen. Kein guter Skitag? Der „Botler“ schlägt vielfältige Möglichkeiten für Aktivitäten in den Bergen und den sinnvollen Zeitvertreib vor.
Natürlich zeigt die App auch De Grisogonos Schmuck und ermöglicht es Benutzern, Boutique-Termine zu buchen.

Herr Maina sagte,  der Botler, der im Dezember eingeführt wurde, war besonders effektiv bei der Kommunikation mit Kunden nach den offiziellen Geschäftszeiten. Und de Grisogono hofft, dass damit neue Klienten angezogen werden, die nicht in der Nähe der 14 De Grisogono Boutiquen leben oder vielleicht jüngere, mehr digital affine Zuschauer gewinnen. Andere Destinationen sind geplant.
Der Botler lernt und verbessert sich selbst mit dem täglichen Gebrauch.“Es macht Spaß, interaktiv zu navigieren und überrascht auch manchmal“, sagte Mr. Maina.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

About Karl Heinz Nuber

Jahrgang 1951, war einer der ersten Journalisten, der sich dem Thema Zeitmesser hauptberuflich annahm. 2005 lancierte er das TOURBILLON - Das Schweizer Magazin für Uhren, Menschen, Life & Style. Heute ist er ein international gefragter Berater, Autor, Dozent, Talk-Gast und ausgewiesener Experte für Uhrensammlungen und Sammleruhren.

Schreibe einen Kommentar