Dienstag , 23. Mai 2017
Home / Allgemein / Den „Influencern“ auf der Spur: wieviel Geld fliesst in diesem Markt und ist dies „politisch korrekt“?
It's raining money; Shutterstock ID 367336784; PO: Digital Guide

Den „Influencern“ auf der Spur: wieviel Geld fliesst in diesem Markt und ist dies „politisch korrekt“?

Die „Federal Trade Commission“ untersucht influencers in den social medias, ob Geldwerte für Veröffentlichungen fliessen, berichtete der US-National Jeweller. Delikat an dieser Meldung ist, die Autorin, die dazu den Anstoss gab, ist ein alter Hase und nimmt selbst Zahlungen für Veröffentlichungen, seit Jahrzehnten entgegen. Also wiedereinmal: „Wasser predigen und Wein trinken“.

Ob der FH Federation Horloger auch an so einem Vorstoss arbeitet, werde ich in Erfahrung bringen und mich mit dem Präsidenten Jean-Daniel Pasche unterhalten. Demnächst.

About Karl Heinz Nuber

Jahrgang 1951, war einer der ersten Journalisten, der sich dem Thema Zeitmesser hauptberuflich annahm. 2005 lancierte er das TOURBILLON - Das Schweizer Magazin für Uhren, Menschen, Life & Style. Heute ist er ein international gefragter Berater, Autor, Dozent, Talk-Gast und ausgewiesener Experte für Uhrensammlungen und Sammleruhren.

Schreibe einen Kommentar