Samstag , 17. November 2018
Home / Uhren / Die Oligarchen-Falle auf LinkedIn
Dilbar, die 600 Millionen Yacht von Alisher Usmanov

Die Oligarchen-Falle auf LinkedIn

Über LinkedIn wurde ich von einer gewissen Madeline Ubatov, CEO Dilbar SA, Monaco, angefragt ob ich Luxus-Uhren für Sie organisieren könnte. Luxus-Uhren selbstverständlich in grossen Mengen natürlich nur in Gelbgold und mit Diamanten und Edelsteinen. Die Richtlinien im Uhrenhandel sind immer Vorkasse, Lieferung nach voller Bezahlung. Madeline verweigerte die Vorausbezahlung, wollte die Uhren zuerst sehen und wollte auch wissen wo die Uhren aufbewahrt sind. Zwischenzeitlich hat Madeline ihr Profil gelöscht. Dilbar heisst die 600 Millionen teure Mega-Yacht des Putin-nahe-stehenden Oligarchen Alisher Usmanov.

MADELINE UBATOV_CEO AT DILBAR BVI_WITHOUT PRICES

Nun kontaktiert mich eine neue anonyme Adresse auf LinkedIn und bezieht sich auf Madeline Ubatov. Ich solle ulker@ulkerfinancialgroup.com anmailen und eine Liste von Uhren anbieten. Jedoch auch diese Adresse landet im Leeren, wie auch nicht anders zu erwarten war.

Das ganze sieht nach Rip-Deals aus, die bei den einschlägigen Behörden bestens bekannt sind.

Alles fake – so sind die social medias und trotzdem setzt die Luxusuhren Industrie auf hohe Präsenz in den social medias.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

About Karl Heinz Nuber

Jahrgang 1951, war einer der ersten Journalisten, der sich dem Thema Zeitmesser hauptberuflich annahm. 2005 lancierte er das TOURBILLON - Das Schweizer Magazin für Uhren, Menschen, Life & Style. Heute ist er ein international gefragter Berater, Autor, Dozent, Talk-Gast und ausgewiesener Experte für Uhrensammlungen und Sammleruhren.

Schreibe einen Kommentar