Sonntag , 20. August 2017
Home / Life & Style / Erster Concours d’Élégance in Qatar

Erster Concours d’Élégance in Qatar

Zum ersten Mal verwandelt sich in 2016 das „Katara Cultural Village“, nahe der Hauptstadt Doha in Katar, in ein großartiges Open-Air Automobil- und Oldtimerfestival für herausragende Automobile. Das „Katara Cultural Village“ ist ein vom dem Emir des Staates Katar, seiner Excellenze Sheikh Hamad bin Khalifa Al Thani, initialisiertes Kulturprojekt. Das Areal umfasst etwa 100 Hektar und Ziel von „Katara Cultural Village“ ist es, die menschliche Interaktion durch den Kunst- und Kulturaustausch zu fördern. Damit ist es das ideale Umfeld für die Präsentation automobiler Kunstschätze und die Durch-führung des 1. Concours d’Élégance Qatar vom 02. bis 06. Februar 2016.

Im Mittelpunkt der mehrtägigen Veranstaltung auf dem Areal des „Katara Cultural Village“ steht im kommenden Frühjahr die Schönheitskonkurrenz, zu der historische Fahrzeuge von herausragender Klasse und mit faszinierender Geschichte in verschiedenen Wettbewerbskategorien aufeinandertreffen und um die Gunst der Jury und des Concours d’Élégance Qatar wetteifern.

Eine international besetzte Jury aus den Bereichen Kultur, Technik, Design, Historik und Journalistik prämiert diese exklusiven Automobile nach den strengen Regeln der FIVA. Etwa vierzig Fahrzeuge werden auf historischen, technischen und ästhetischen Aspekten, ihrer Sicherheit, Authentizität sowie ihrer Eleganz und die Raffinesse ihres Designs überprüft und ausgezeichnet. Die abschließende Verleihung des „Best of Show”-Award stellt den krönenden Abschluss dieser ersten FIVA A-Veranstaltung in Qatar und das Ende einer Veranstaltung dar. Eine Veranstaltung, die sich wohl weltweit mit der Crème de la Crème der Automobil-Ausstellungen messen lassen kann. „Für uns ist der „Concours d’Élégance Qatar“ zukünftig ein fester Bestandteil im jährlichen Veranstaltungskalender“, so Sheikh Faisal Bin Quassim Al Thani.

Zweiter Höhepunkt ist das parallel im Rahmen des Concours stattfindende „Festival of Classic Cars“. Auf der Uferpromenade von Katara präsentieren Oldtimer-Besitzer ihre klassischen Automobile bis Baujahr 1984 einem interessierten Publikum. Neben diesen Klassikern, die sich durch eine besondere Ästhetik und historische Bedeutung auszeichnen, werden beim „Festival of Classic Cars“ auch Designstudien und Prototypen aus verschiedenen Epochen zu bewundern sein. Eingebettet in eine exklusive Präsentationen von Markenartiklern und ausgewählten Partnern der Veranstaltung.

Die „Rallye Sheikh Faisal Bin Qassim Al Thani Museum“ gilt als ein weiterer Höhepunkt des Wochenende im Februar. Von einem derzeit noch unbekannten Ausgangspunkt werden sich Raritäten auf vier Rädern durch die Wüstenlandschaft auf den Weg zum Sheikh Faisal Bin Qassim Al Thani Museum, dem größten Privatmuseum der Welt, machen. Ein erlesenes Teilnehmerfeld erwartet hier die Freunde klassischer wie nobler Automobile. Am Ziel dieser wohl einmaligen Rallye ist ein besonderer Empfang im Museum geplant. Abseits aller öffentlichen Programmpunkte wird den Sammlern zudem ein erlesenes Rahmenprogramm geboten – von eleganten Abendveranstaltungen bis hin zu musikalischen Darbietungen.

Auf dem weitläufigen Areal des „Katara Cultural Village“, unweit des Stadtzentrums der Landeshauptstadt Doha, gibt es ausreichend Platz, um sowohl die historischen wie exklusiven Fahrzeuge als auch ihre Besitzer zu bestaunen. Noch sind die avisierten Besucherzahlen nicht bekannt. Da aber auf ausdrücklichen Wunsch von Sheikh Faisal Bin Quassim Al Thani die Veranstaltung nicht nur einer kleinen Gruppe von Enthusiasten vorbehalten, sondern auch für die Einwohner des Wüstenstaates Katar vorgesehen sein soll, wird der Zuspruch außerordentlich sein. Denn wie man weiß, verfügen die meisten der katarischen Familien über eine Vielzahl an Fahrzeugen und gelten als große Bewunderer von Automobilen aus Europa.

About Karl Heinz Nuber

Jahrgang 1951, war einer der ersten Journalisten, der sich dem Thema Zeitmesser hauptberuflich annahm. 2005 lancierte er das TOURBILLON - Das Schweizer Magazin für Uhren, Menschen, Life & Style. Heute ist er ein international gefragter Berater, Autor, Dozent, Talk-Gast und ausgewiesener Experte für Uhrensammlungen und Sammleruhren.

Schreibe einen Kommentar