Dienstag , 19. September 2017
Home / Uhren / Florenz ist jetzt eine Reise wert

Florenz ist jetzt eine Reise wert

Anlässlich der Wiedereröffnung und Vergrößerung der historischen Boutique an der Piazza San Giovanni – gegenüber dem Florentiner Dom – wurde ein spezieller Zeitmesser lanciert, der auf 99 Exemplare limitiert und nur in der historischen Panerai Boutique an der Piazza San Giovanni in Florenz erhältlich ist: Die Radiomir Firenze 3 Days Acciaio 47mm ist vollständig mit Gravuren verziert, die von italienischen Kunsthandwerkern per Hand ausgeführt werden und sich an Motiven der florentinischen Bildwelt inspirieren.

Panerai_Boutique_Florenz2
Panerai Boutique, Piazza San Giovanni 14R, 50129 – Florence, Italy, Tel. + (39) 055 215 79 5, Email boutique-panerai.firenze@panerai.com

Wie die Einlegearbeiten auf der Marmorfassade des Florentiner Dom bilden die Gravuren auf dem Gehäuse und der Aufzugskrone mit ihren feinen und klaren Linien geometrische Figuren, die ein harmonisches Ganzes darstellen. Darunter Details von großer Symbolkraft, wie z.B. die Florentinische Lilie, die seit dem 11. Jahrhundert das Wappen der bedeutendsten toskanischen Stadt ziert.

Für jedes Gehäuse benötigt ein Graveur mehr als eine Woche Zeit, wobei die Härte des für das Gehäuse verwendeten Edelstahls seine Arbeit besonders anspruchsvoll macht. Schon der kleinste Fehler des Graveurs mit dem Stichel an dem bereits vollständig fertiggestellten Gehäuse würde die vorausgegangene Arbeit unwiederbringlich zerstören – genauso wie ein schlecht ausgeführter Schlag eines Bildhauers an einem Marmorblock bedeutet, dass er seine mühevolle Arbeit wieder von vorn beginnen muss. Die Unmöglichkeit, eine solche Handarbeit exakt zu wiederholen, macht jede Radiomir Firenze zu einem Einzelstück.

Das Gehäuse aus satiniertem Stahl mit einem Durchmesser von 47 Millimetern hat dieselben Abmessungen wie die erste von Officine Panerai im Jahr 1936 gefertigte Armbanduhr.

Wie bei allen Panerai Modellen verdankt das Zifferblatt seine besondere Leuchtkraft einer sogenannten Sandwichstruktur. Die Leuchtmasse liegt zwischen zwei Scheiben, wobei die Ziffern aus der oberen Scheibe herausgeschnitten sind. So ist auch bei Dunkelheit eine sehr gute Ablesbarkeit gewährleistet.

Beim Uhrwerk der neuen Radiomir Firenze handelt es sich um das in der Panerai Manufaktur in Neuchâtel konstruierte und gefertigte Kaliber P.3000 mit Handaufzug. Einblick in die Uhrwerksfunktion gewährt ein zentrales Saphirglas-Bullauge auf der Gehäuserückseite.

Patrizia Mazzoni, die Managerin der Boutique Panerai Firenze, verriet mir noch am Schluss den Preis: 20’000 Euro. Es hat jedoch nur mehr wenige Exemplare.

PANERAI_PAM00604_3-4_2

Die Fakten

Radiomir Firenze 3 Days Acciaio 47mm
Einmalige Auflage von 99 Stück

Uhrwerk Mechanisches Uhrwerk mit Handaufzug, Kaliber Panerai P.3000, vollständige Panerai Eigenfertigung, 16½ Linien, 5,3 mm stark, 21 Steine, Glucydur®-Unruh, 21.600 Schwingungen/Stunde. Incabloc®-Stoßsicherung. 3 Tage Gangreserve, zwei Federhäuser. 160 Bauteile.
Funktionen Stunden, Minuten
Gehäuse Durchmesser 47 mm, rostfreier AISI 316L-Stahl satiniert. Graviert
Lünette Stahl poliert
Gehäuseboden Durchsichtiges Saphirglas
Wasserdichtigkeit 10 bar (~100 Meter)
Armband Alligatorleder, Schwarz, Ton-in-Ton, 26.75/22.15 MM Standard

About Karl Heinz Nuber

Jahrgang 1951, war einer der ersten Journalisten, der sich dem Thema Zeitmesser hauptberuflich annahm. 2005 lancierte er das TOURBILLON - Das Schweizer Magazin für Uhren, Menschen, Life & Style. Heute ist er ein international gefragter Berater, Autor, Dozent, Talk-Gast und ausgewiesener Experte für Uhrensammlungen und Sammleruhren.