Samstag , 18. November 2017
Home / Allgemein / Fossil Group: rückläufiger Nettoumsatz

Fossil Group: rückläufiger Nettoumsatz

Die Fossil Group weist einen Nettoumsatz für das vierte Quartal 2015 von USD 993 Millionen und einen operativen Gewinn von USD 88,9 Millionen aus.

Bereinigt um Währungs- und Kalendereffekte weist die Fossil Group für das Geschäftsjahr 2015 einen verminderten Nettoumsatz von 1 Prozent auf USD 3,229 Milliarden und einen operativen Gewinn von USD 291,2 Millionen aus. (Die Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2015 umfassen 52 Wochen, das Geschäftsjahr 2014 53 Wochen.)

Christian Stegemann, Senior Vice President und CFO EMEA bei Fossil, äusserst sich zu den EMEA-Ergebnissen: «Die EMEA-Region erzielte sowohl während des letzten Quartals wie auch über das gesamte Jahr 2015 hinweg ein leichtes währungsbereinigtes Wachstum. Während auf Brand-Ebene besonders unsere Eigenmarken Fossil und Skagen zu diesem Ergebnis beitrugen, waren nach Ländern betrachtet speziell Frankreich und die Schweiz erfolgreich. Dank ihnen konnten wir den wirtschaftlich begründeten Rückgang in den Ländern des Mittleren Ostens und Osteuropa erfolgreich kompensieren.»

Martin Frey, Managing Director Fossil Group Europe, ergänzt: «Unsere Mitarbeitenden haben in einem herausfordernden Jahr Aussergewöhnliches geleistet. Wichtige Projekte wurden termingerecht und erfolgreich abgeschlossen: So konnten wir unter anderem mit den erfolgreichen Eröffnungen von neuen Niederlassungen in Polen und Südafrika zwei für die weitere Entwicklung unserer Region wichtige Schritte umsetzen. Zudem sind wir mit der bevorstehenden Lancierung von über 100 mit Smart-Technologie ausgestatteten Uhren- und Schmuckmodellen unserer Fashion-Marken für die Zukunft gut positioniert. Nun freuen wir uns auf den neuen regionalen Hauptsitz, welchen wir termingerecht zum Start der BaselWorld beziehen werden und damit wieder alle Mitarbeitenden von den aktuell vier Basler Standorten unter einem Dach vereinen.»

Kennzahlen des vierten Quartals 2015
• Der Umsatz in Amerika verminderte sich um 3 Prozent (währungsbereinigt) auf USD 518 Millionen (effektiver Wert)
• Der Umsatz in Europa stieg um 3 Prozent (währungsbereinigt) auf USD 347,4 Millionen (effektiver Wert)
• Der Umsatz im Asiatisch-Pazifischen Raum verminderte sich um 9 Prozent (währungsbereinigt) auf USD 127,1 Millionen (effektiver Wert)

Kennzahlen des Geschäftsjahres 2015:
• Der Umsatz in Nordamerika verminderte sich um 2 Prozent (währungsbereinigt) auf USD 1,661 Milliarden (effektiver Wert)
• Der Umsatz in Europa stieg um 2 Prozent (währungsbereinigt) auf USD 1,069 Milliarden (effektiver Wert)
• Der Umsatz im Asiatisch-Pazifischen Raum verminderte sich um 4 Prozent (währungsbereinigt) auf USD 497,1 Millionen (effektiver Wert)

About Karl Heinz Nuber

Jahrgang 1951, war einer der ersten Journalisten, der sich dem Thema Zeitmesser hauptberuflich annahm. 2005 lancierte er das TOURBILLON - Das Schweizer Magazin für Uhren, Menschen, Life & Style. Heute ist er ein international gefragter Berater, Autor, Dozent, Talk-Gast und ausgewiesener Experte für Uhrensammlungen und Sammleruhren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.