Sonntag , 20. August 2017
Home / Uhren / Französischer Luxusuhren-Hersteller steigt in Formel 1 ein
Bell & Ross X Renault Sport Formel 1 Team CEO Carlos Rosillo

Französischer Luxusuhren-Hersteller steigt in Formel 1 ein

Kevin-Magnussen-Carlos-Rosillo
Kevin Magnussen und Bell & Ross CEO Carlos Rosillo

„Bell & Ross“ ist offizieller Uhrenpartner des neuen Renault Sport Formula One Teams.

Bell & Ross ist in der Formel 1 angekommen: Der französische Luxusuhren-Hersteller ist offizieller Uhrenpartner des neuen Renault Sport Formula One Teams. „Es ist die Partnerschaft von zwei Unternehmen, die sich denselben Werten verpflichtet fühlen, und die beide die Grenzen der Mechanik immer weiter ausloten“, so „Bell & Ross“ über das Engagement.

Für Renault ist es hingegen eine Rückkehr in die Königsklasse des Motorsports. Zum dritten Mal gehen die Franzosen als Werksteam in der Formel 1 an den Start. Die sportlichen Erwartungen an die kommende Saison werden vorerst niedrig gehalten. „Es ist unmöglich, dass wir in diesem Jahr vorne mitfahren. Wir wollen die Leute nicht anlügen“, so Markenbotschafter Alain Prost gegenüber der Fachzeitschrift auto motor und sport. Renault arbeite an einem Neun-Jahres-Plan, an dessen Ende das Ziel steht, um die Weltmeisterschaft mitzufahren.

www.bellross.com, www.renault.at

 

About Karl Heinz Nuber

Jahrgang 1951, war einer der ersten Journalisten, der sich dem Thema Zeitmesser hauptberuflich annahm. 2005 lancierte er das TOURBILLON - Das Schweizer Magazin für Uhren, Menschen, Life & Style. Heute ist er ein international gefragter Berater, Autor, Dozent, Talk-Gast und ausgewiesener Experte für Uhrensammlungen und Sammleruhren.

Schreibe einen Kommentar