Donnerstag , 29. Juni 2017
Home / Allgemein / GPHG 2015: „Uhren Oscar’s“ mutieren zur Bedeutungslosigkeit
Grand Prix d'Horloger Geneve 2015 im Grand Theatre in Geneve

GPHG 2015: „Uhren Oscar’s“ mutieren zur Bedeutungslosigkeit

Gestern Abend ging die 15. Ausgabe des Grand Prix d’Horloger de Geneve, kurz GPHG genannt, mit 1500 Gästen vorwiegend aus der Uhrenindustrie, im Genfer Grand Theatre über die Bühne. Der Abend wurde mit dem Moderatoren-Duo, Frédéric Begbeder und Gaspard Proust, gestaltet. Ich glänzte erstmals seit 15 Jahren durch Abwesenheit, denn ich hatte bei Amtsantritt von Carlo Lamprecht an ihn persönlich, an den Neuanfang, geglaubt, unverändert schwebt jedoch immer noch der unangenehme Geruch von Genfer Filz und Korruption im Grand Theatre. Zudem setzte ich mich nicht mit käuflichen Kollegen an einen Tisch!

Ich habe auch lange mit mir gekämpft, schreibe ich darüber oder nicht? Obwohl ich kein Freund von Jean-Claude Biver bin, er trifft jedoch den Nagel auf den Kopf. „Mit einem Preis der GPHG wirst Du keine Uhr mehr verkaufen!“. Auf gut Deutsch, der Preis ist nicht verkaufsfördernd. Mehr kann man die Bedeutungslosigkeit der neuen GPHG Jury konstituiert unter Aurel Bacs nicht strafen.

Die diesjährigen Preisträger des GPHG 2015 sind (in englischer Sprache):

“Aiguille d’Or” Grand Prix:
Greubel Forsey, Tourbillon 24 Secondes Vision

gphg2015_photos_officielles_ld_v1_02_
Alain Berset, Bürgermeister der Stadt Geneve, und Stephen Forsey, Mitbegründer von Greubel Forsey


 

Ladies’ Watch Prize:
Hublot, Big Band Broderie

Ladies’ High-Mech Watch Prize:
Fabergé, Lady Compliquée Peacock

Men’s Watch Prize:
Voutilainen, Voutilainen GMR

Chronograph Watch Prize:
Piaget, Altiplano Chrono

Tourbillon Watch Prize:
Ulysse Nardin, Ulysse Anchor Tourbillon

Calendar Watch Prize:
Hermès, Slim d’Hermès QP

Striking Watch Prize:
Girard-Perregaux, Minute Repeater Tourbillon with Gold Bridges

Mechanical Exception Watch Prize:
Jaquet Droz, The Charming Bird

“Petite Aiguille” Prize:
Habring2 , Felix

Sports Watch Prize:
Tudor, Pelagos

Jewellery Watch Prize:
Audemars Piguet, Diamond Punk

Artistic Crafts Watch Prize:
Blancpain, Villeret, cadran Shakudō

Revival Watch Prize:
Piaget, Extremely Piaget Double Sided Cuff Watch

Innovation Watch Prize:
Antoine Preziuso, Tourbillon of Tourbillons

“Horological Revlation” Prize:
Laurent Ferrier, Galet Square

Special Jury Prize:
Micke Pintus, Yannick Pintus, Jean-Luc Perrin, the three Vacheron Constantin watchmakers who developed the Reference 57260 watch.

In addition, voting via the Internet and at the exhibitions resulted in the
awarding of the Public Prize:
Antoine Preziuso, Tourbillon of Tourbillons

gphg2015_photos_officielles_ld_v1_01_
The Prize winners of the Grand Prix d’Horlogerie de Genève 2015 : Gaspard Proust (MC), Frédéric Beigbeder (MC), Stefano Macaluso (Product Development & Design Director of Girard-Perregaux), Yannick Pintus (watchmakers of Vacheron Constantin), Esther Alder (Mayor of the City of Geneva), Stephen Forsey (Co-founder of Greubel Forsey), Micke Pintus (watchmakers of Vacheron Constantin), Alain Berset (Federal Councillor), Florian Preziuso et Antoine Preziuso (Founder of Antoine Preziuso and his son), Christian Lattmann (Senior Executive Vice President of Jaquet Droz), Aurélie Picaud et Sean Gilbertson (Timepieces Director and CEO of Fabergé), François Bennahmias (CEO of Audemars Piguet), Laurent Dordet (CEO of La Montre Hermès), Patrik Hoffmann (CEO of Ulysse Nardin), Jean-Luc Perrin (watchmaker of Vacheron Constantin), Christian Selmoni (Artistic director of Vacheron Constantin), Jean-Claude Biver (President of the Watch Division of the LVMH Group and Chairman of Hublot), Pierre Maudet (State Councillor), Philippe Léopold-Metzger (CEO of Piaget), Richard Habring et Maria Kristina Habring (Founders and CEOs of Habring2), Philippe Peverelli (CEO of Tudor), Lionel a Marca (Vice President, Head of Technical and Development Management of Blancpain), Laurent Ferrier (Founder of Laurent Ferrier), Carlo Lamprecht (President of the Foundation of the GPHG), Kari Voutilainen (Founder of Voutilainen)

 

 

 

 

About Karl Heinz Nuber

Jahrgang 1951, war einer der ersten Journalisten, der sich dem Thema Zeitmesser hauptberuflich annahm. 2005 lancierte er das TOURBILLON - Das Schweizer Magazin für Uhren, Menschen, Life & Style. Heute ist er ein international gefragter Berater, Autor, Dozent, Talk-Gast und ausgewiesener Experte für Uhrensammlungen und Sammleruhren.

Schreibe einen Kommentar