Dienstag , 25. April 2017
Home / Menschen / Happy Birthday, Mr. Hayek
Nick Hayek, wird leise

Happy Birthday, Mr. Hayek

Heute feiert Nick Hayek seinen 62 Geburtstag im Kreise seiner Familie in Zug. Die TOURBILLON Redaktion und die TOURBILLON Blog tick-talk.ch gratuliert im dazu, obwohl Herr Hayek Junior kein Freund des TOURBILLON Magazins ist. Sein Vater hatte Format und das TOURBILLON Magazin war zu seinen Lebzeiten willkommen im Hause der Swatch Group in Biel.

Seit 1. Januar 2003 ist Nick Hayek Chief Executive Officer (CEO) und seit 2010 Mitglied des Verwaltungsrates der Swatch Group. Dafür erhält er jährlich eine Entschädigung von 5,5 Mio. Schweizer Franken. Seine Schwester Nayla Hayek, Dr. h.c., geschiedene Weber und eine „Rösselerin“, ist seit dem Tod des Vaters im Juni 2010 Präsidentin des Verwaltungsrates der Swatch Group

hayek_nick_0Für Nick Hayek ist das Jahr 2016 ein schwarzes Jahr. Er musste nach 18 Monaten Talfahrt der zurückhaltenden Exporte der Schweizer Uhrenindustrie für seinen Giganten, der Swatch Group, dem Lebenswerk seines inzwischen verstorbenen Vaters Nicolas G. Hayek, erstmals eine Gewinnwarnung von 50 Prozent kleinlaut herausgeben. Der Rebell wird zahmer, die wirtschaftliche Situation macht ihn mundtot und zwingt ihn in die Knie.

Sein Leistungsausweis ist auch nicht überzeugend. Nach der Matura studierte Hayek zwei Jahre lang Marketing an der Hochschule St. Gallen und war ein halbes Jahr Praktikant in einer Giesserei. Danach war er fünf Jahre in Paris. Dort studierte er an der Filmakademie und gründete eine Produktionsgesellschaft. Er arbeitete als Regisseur, als Höhepunkt seines Schaffens gilt der Film Family Express (1992) mit Peter Fonda. 1994 kehrte Hayek in die Schweiz zurück und trat in die von seinem Vater geführte Swatch Group ein, wo er zuerst als Marketingleiter der Swatch AG, dann als Direktionspräsident und schließlich als Delegierter des Verwaltungsrates derselbigen tätig war.

About Karl Heinz Nuber

Jahrgang 1951, war einer der ersten Journalisten, der sich dem Thema Zeitmesser hauptberuflich annahm. 2005 lancierte er das TOURBILLON - Das Schweizer Magazin für Uhren, Menschen, Life & Style. Heute ist er ein international gefragter Berater, Autor, Dozent, Talk-Gast und ausgewiesener Experte für Uhrensammlungen und Sammleruhren.

Schreibe einen Kommentar