Sonntag , 23. April 2017
Home / Allgemein / Der Star der Baselworld 2017: Tourbillon mit Zigarren-Humidor für 1 Mio. Euro
Das Talking-Piece der Baselworld 2017 exklusiv für unsere Leser

Der Star der Baselworld 2017: Tourbillon mit Zigarren-Humidor für 1 Mio. Euro

 

Das Talking-Piece der Baselworld 2017: der Emperador von Imperiali Genève, exklusiv für unsere Leser

Imperiali Genève ist es gelungen, durch die perfekte Kombination von Präzisionsmechanik, außergewöhnlichen Materialien, Haute Horlogerie und Spitzenelektronik dem Emperador, der luxuriösesten Zigarrenkiste aller Zeiten, Leben einzuhauchen. Dahinter stehen die beiden Protagonisten David Pasciuto und Stéphane Nazzal.
Die mit Feingold bedeckten 24 Zigarren, die sich in individuellen Glasbehältnissen befinden, werden unter absolut perfekten Bedingungen aufbewahrt. Dies ist einem patentierten, selbstregulierenden Feuchtigkeitssystem ohne Wasserzufuhr zu verdanken, das speziell entwickelt wurde und kein menschliches Eingreifen erfordert. Durch das faszinierende fliegende Tourbillon und die Accessoires – ein Zigarrenschneider, ein Tischfeuerzeug und ein Aschenbecher – bietet der Emperador ein wahrhaft sinnliches Erlebnis. Hier wurde nichts dem Zufall überlassen. So verfügt der Zigarrenschneider über raffinierte technische Eigenschaften, um beim Schneiden für höchste Präzision zu sorgen. Der Aschenbecher hingegen reagiert eigenständig und das Feuerzeug erzeugt die perfekte Flamme.

Beschreibung
Mechanisches Aufzugsystem über eine Vorrichtung zur Aktivierung der Krone, das kein menschliches Eingreifen erfordert. Die unter dem Gehäuse sitzende Krone ist in eine Untersetzungsstufe eingebunden, die mit dieser Vorrichtung verbunden ist. Durch die elektronische Steuerung wirkt diese in regelmäßigen Abständen auf den Aufzug ein, um fortwährend eine ausreichende Gangreserve sicherzustellen. Über 3.500 Bestandteile – Gold, Chinalack, Rhodium, Glas, Alucobond®, Alucore® mit lasergeschweißten Einsätzen, Kompositfasern, gehärtete Aluminiumlegierung, besonders widerstandsfähige Aluminium-Zink-Kupfer-Legierung, Nickel-Palladium, Flexathen®, antibakterielles und fungizides Gewebe mit Aerogel. Länge: 70 cm. Breite: 45 cm. Höhe: 30 cm.

Preis: 1 Mio. Euro

 

 

 

About Karl Heinz Nuber

Jahrgang 1951, war einer der ersten Journalisten, der sich dem Thema Zeitmesser hauptberuflich annahm. 2005 lancierte er das TOURBILLON - Das Schweizer Magazin für Uhren, Menschen, Life & Style. Heute ist er ein international gefragter Berater, Autor, Dozent, Talk-Gast und ausgewiesener Experte für Uhrensammlungen und Sammleruhren.

Schreibe einen Kommentar