Donnerstag , 17. August 2017
Home / Uhren / James Bond bestes Stück: Uhren auf der Leinwand
Der neue James Bond: ab 5. November 2015 im Kino

James Bond bestes Stück: Uhren auf der Leinwand

Omega Seamaster 300 SPECTRE James Bond 2
Omega Seamaster 300 Spectre James Bond

Ob im Einsatz für den MI6, beim Verführen schöner Frauen oder der Zerstörung von ausgewieften Agenten-Spielzeugen – Für James Bond zählt jede Sekunde. Deshalb hört sein guter Stilgeschmack auch nicht beim Hemd auf, sondern setzt sich am Handgelenk fort. Denn wenn jemand die Zeit im Auge behalten muss, dann 007. Seine Uhren wechselt der Geheimagent zwar nicht ganz so oft wie seine Frauen, aber es lohnt sich dennoch, einen Blick auf seine Armbanduhren zu werfen.

In bislang 23 Filmen hat der wohl berühmteste Anzugträger der Welt nämlich immerhin 26 verschiedene Modelle, von denen gut die Hälfte mit Gadgets ausgestattet war, getragen. Ob Explosionen, Laser oder schlicht der Empfang von Nachrichten – die häufigste Marke an James Bonds Handgelenk war Omega, gefolgt von Seiko und Rolex, wobei, dies ist ganz meine persönliche Meinung, Rolex stand ihm am Besten!

Hier finden Sie James Bond Armbanduhren im Überblick

James Bond und seine Uhren

About Karl Heinz Nuber

Jahrgang 1951, war einer der ersten Journalisten, der sich dem Thema Zeitmesser hauptberuflich annahm. 2005 lancierte er das TOURBILLON - Das Schweizer Magazin für Uhren, Menschen, Life & Style. Heute ist er ein international gefragter Berater, Autor, Dozent, Talk-Gast und ausgewiesener Experte für Uhrensammlungen und Sammleruhren.

Schreibe einen Kommentar