Mittwoch , 20. September 2017
Home / Life & Style / Mercedes-Maybach definiert Luxus neu

Mercedes-Maybach definiert Luxus neu

Mercedes-Maybach zeigt in Pebble Beach ein fast sechs Meter langes Luxus-Cabrio.

Das Vision Mercedes-Maybach 6 Cabriolet ist als Elektroauto konzipiert. Die Leistung des Antriebs beträgt 550 kW (750 PS). Der flache Akku im Unterboden ermöglicht Reichweiten von über 500 Kilometern nach NEFZ (über 200 Meilen nach EPA).

5,70 Meter, 24-Zoll, 750 PS und 500 km: das sind die wichtigsten Zahlen zum neuen Mercedes-Maybach Cabriolet 6. Gemeint sind Länge, Felgengröße, Leistung und Reichweite. Mit der aktuellen Studie will die Nobelmarke Luxus neu definieren. Das Heck in sogenannter „boat tail“-Form und die offenporigen Hölzer im Innenraum sollen Yacht-Flair versprühen, sagt Mercedes-Maybach. Wirklich neu ist die Studie aber eigentlich nicht. Bis auf das Stoffdach mit eingewebtem Roségoldfäden, den „Nautikblauen“ Lack und die neuen 24-Zoll-Felgen mit Zentralverschluss entspricht das Cabriolet weitestgehend der Studie Vision Mercedes-Maybach 6 von 2016. Der gigantische Kühlergrill soll einem Nadelstreifen-Anzug nachempfunden sein – um diese Parallele zu erkennen, ist aber reichlich Fantasie nötig. Viel eher erinnert das XXL-Cabrio an Cadillacs Luxus-Studie Ciel. Das viertürige Cabrio in ähnlichem Format wurde 2011 auf dem Concours d’Elegance im Rahmen der Monterey Car Week präsentiert. Genau sechs Jahre später zeigt Mercedes-Maybach das Vision 6 Cabriolet an gleicher Stelle. Eine Serienversion ist nicht sonderlich wahrscheinlich, zumal die Marke erst Anfang des Jahre das auf 300 Stück limitierte Mercedes-Maybach S 650 Cabriolet auf den Markt gebracht hat.

Seine Premiere feiert das elegante Cabriolet auf der Monterey Car Week, die vom 15. bis 20. August 2017 auf der Monterey-Halbinsel in Kalifornien stattfand. Den Schlusspunkt setzt der traditionelle Pebble Beach Concours D’Élégance, der diesmal am 20. August stattfand.

 

About Karl Heinz Nuber

Jahrgang 1951, war einer der ersten Journalisten, der sich dem Thema Zeitmesser hauptberuflich annahm. 2005 lancierte er das TOURBILLON - Das Schweizer Magazin für Uhren, Menschen, Life & Style. Heute ist er ein international gefragter Berater, Autor, Dozent, Talk-Gast und ausgewiesener Experte für Uhrensammlungen und Sammleruhren.

Schreibe einen Kommentar