Dienstag , 25. April 2017
Home / Menschen / Gorilla Watch: „Mich laust der Affe“

Gorilla Watch: „Mich laust der Affe“

Octavio Garcia, Ex-Designer von Audemars Piguet, den ich schon seit Jahrzehnten kenne, stellt seine Gorilla Watch vor

Octavio Garcia nahm von 2010 bis 2015 die Position des Kreativdirektors beim Schweizer Luxusuhrenhersteller Audemars Piguet ein. Zuvor war er bereits sieben Jahre als Designer im Unternehmen tätig. Unteranderem war Garcia an der Entwicklung der Royal Oak Concept Watch beteiligt.

Nach seinem Weggang von Audemars Piguet gründete Garcia seine eigene Uhrenmarke namens Gorilla und stellt nun das erste Modell Gorilla Fastback vor.

Vom Motorsport inspiriert, fertigt Gorilla eine Uhr aus Karbon, Titan und Aluminium, die weniger als 1.000 Euro kosten soll. Im Innern des 44 Millimeter großen Gehäuses tickt das Automatikkaliber 8215 von Miyota. Die ersten 500 Exemplare des ansonsten unlimitierten Modells werden nummeriert verkauft.

About Karl Heinz Nuber

Jahrgang 1951, war einer der ersten Journalisten, der sich dem Thema Zeitmesser hauptberuflich annahm. 2005 lancierte er das TOURBILLON - Das Schweizer Magazin für Uhren, Menschen, Life & Style. Heute ist er ein international gefragter Berater, Autor, Dozent, Talk-Gast und ausgewiesener Experte für Uhrensammlungen und Sammleruhren.

Schreibe einen Kommentar