Dienstag , 18. Dezember 2018
Home / Menschen / Nicola Andreatta wird Chef von Roger Dubuis
Nicola Andreatta - von Tiffany zu Roger Dubuis

Nicola Andreatta wird Chef von Roger Dubuis

Nun ist es offiziell: Nicola Andreatta wird ab 1. Dezember 2018 Nachfolger von Jean-Marc Pontroué, der seit April 2018 die Geschicke von Panerai in Neuchatel verantwortungsvoll zeichnet. Damit ist die Gerüchteküche endgültig verstummt. Spekulationen, dass der Filius von Johann Rupert diese Position übernehmen wird, waren ja von vornherein unrealistisch.

Der 1973 in Italien geborene eloquente Nicola Andreatta war Schweizer Chef der gesamten Uhrensparte des Luxusjuweliers Tiffany und weiss was Männer wollen.

Ihm oblag beim  amerikanischen Luxusmulti der nicht einfache Job, den  Bereich Uhren nach einer fehlgeschlagenen Kooperation mit der Swatch Group wieder auf Vordermann zu bringen. In dieser Funktion fühlte sich der Betriebswirt weiterhin als Unternehmer, der 2015 mit eigenen chronometrischen Kreationen namens CT60 aufwartete. Sie erinnern an Charles Lewis Tiffany, den legendären Firmengründer und Erfinder der New Yorker Minute, auch „60 Sekunden voller Möglichkeiten“ genannt. Das stählerne drei-Zeiger-Modell mit 40 Millimeter Durchmesser, Eta Automatikwerk, Soleil-Zifferblatt und Krokoband kostete 4.950 Euro.

“Uhrenkauf läuft bei Männern nach ganz eigenen Gesetzen ab”, konstatiert Andreatta zum TOURBILLON Blog TICK-TALK.CH. Das weiß wohl niemand so gut wie Nicola Andreatta. Wenn man dem 45-Jährigen zuhört und ihn so anschaut, möchte man dem Mann zunächst so gut wie alles abkaufen. Ein Gentleman aus Como mit Schweizer Pass in grauem Anzug, die Strick-Krawatte sitzt tadellos. Mit einem wunderbaren italienischen Akzent parliert er in gepflegten Englisch über Uhrengeschichte, erzählt wie sein Urgroßvater schon Uhrenteile fertigte und von seiner eigenen Uhrenfirma, die er fast zehn Jahre lang erfolgreich betrieb.

Die kleine aber feine Manufaktur Roger Dubuis setzt 80 Millionen im Jahr um. Der Kurs bei Roger Dubuis ist von Jean-Marc Pontroué vorgegeben, es gilt nun für Nicola Andreatta den Kurs zu halten und zu optimieren, was auch für den Jahresumsatz gilt.

TOURBILLON wünscht Nicola Andreatta einen guten Start bei Roger Dubuis.

About Karl Heinz Nuber

Jahrgang 1951, war einer der ersten Journalisten, der sich dem Thema Zeitmesser hauptberuflich annahm. 2005 lancierte er das TOURBILLON - Das Schweizer Magazin für Uhren, Menschen, Life & Style. Heute ist er ein international gefragter Berater, Autor, Dozent, Talk-Gast und ausgewiesener Experte für Uhrensammlungen und Sammleruhren.