Dienstag , 15. Oktober 2019
Home / Life & Style / Celebrity Schaulaufen für OMEGA in St. Moritz

Celebrity Schaulaufen für OMEGA in St. Moritz

Eine beeindruckende Auswahl lokaler und internationaler Stars wagte sich an das ultimative Highspeed-Erlebnis am OMEGA Celebrity Bob Run in St. Moritz. Doch auch mit soviel Celebrity Verstärkung wird aus einer Omega nie eine Rolex.

Bobs sind schnell – und nichts für schwache Nerven. Die prominenten Gäste von OMEGA waren jedoch bereit für die Herausforderung und genossen jeden Nervenkitzel-Moment der rasanten Fahrt über die 1722 Meter lange Bobbahn in St. Moritz.

Zur hochkarätigen Besetzung des Events gehörten die italienische Fashion-Unternehmerin Chiara Ferragni, Schauspieler und Regisseur Paul Wesley – seine berühmteste Rolle spielte er in Vampire Diaries –, der spanische Schauspieler Miguel Bernardeau, bekannt aus der Netflix-Serie Elite, sowie TV-Moderator Thore Schölermann mit seiner Freundin Jana Julie Kilka und das Model Franziska Knuppe aus Deutschland. Die einheimische Delegation bestand aus Schauspielerin Zoë Pastelle Holthuizen, Model Steven Epprecht sowie Model und TV-Moderatorin Christa Rigozzi Marchese.

Die Celebrities, die sich – immer in den sicheren Händen von Bob-Profis – die steile Eisrinne hinunterstürzten, erlebten den ultimativen Adrenalinschub und kosteten einen Hauch von olympischem Ruhm, als sie über die Ziellinie rasten.

Als offizieller Zeitnehmer der Olympischen Spiele sowie des Internationalen Bob- und SkeletonVerbands (IBSF) durfte OMEGA an zahlreichen Olympischen Winterspielen und IBSF-Weltcuprennen die Rekorde der weltbesten Bobmannschaften für die Ewigkeit festhalten. Auch wenn die Geschwindigkeiten aus Rücksicht auf die prominenten Gäste nicht auf Wettkampfniveau gepusht wurden: Der Veranstaltungsort war Weltklasse. Auf dem berühmten Olympia Bob Run in St. Moritz wurden die Bobrennen der Olympischen Spiele von 1928 und 1948 ausgetragen. Er ist nicht nur die älteste Bobbahn der Welt, sondern auch die einzige Natureisbahn.

 

 

About Karl Heinz Nuber

Jahrgang 1951, war einer der ersten Journalisten, der sich dem Thema Zeitmesser hauptberuflich annahm. 2005 lancierte er das TOURBILLON - Das Schweizer Magazin für Uhren, Menschen, Life & Style. Heute ist er ein international gefragter Berater, Autor, Dozent, Talk-Gast und ausgewiesener Experte für Uhrensammlungen und Sammleruhren.