Dienstag , 26. September 2017
Home / Life & Style / Omega spielt tragende Rolle im Film

Omega spielt tragende Rolle im Film

Mit einem cleveren Produkt-Placement ist die Marke Omega – die zum omnipotenten Swatch Konzern gehört – erneut ins Gespräch gekommen.

Im Blockbuster «Dünkirchen» trägt der Hauptdarsteller, ein Militärpilot, gespielt von Tom Hardy am Handgelenk ein Omega Modell aus dem zweiten Weltkrieg, eine Pilot Watch CK2129.

 

In den Jahren des zweiten Weltkriegs bestellte die Royal Air Force 2000 Omega Uhren, 1100 Uhren wurden vom Britischen Verteidigungsministerium für Piloten, Navigatoren und Offiziere der Landstreitkräfte eingesetzt. Ein Dokument des damaligen Omega Importeurs zeigt auf, dass die Omega Fliegeruhr 6B/159 mit Weems-Lünette, Ref. CK2129 in einem Los von 2000 Stück am 5. Januar 1940 an den Omega Importeur Goldsmiths & silversmiths  Co. geliefert wurden.

Das Modell CK2129 mit einem Durchmesser von 33 mm war  bei den britischen Piloten sehr beliebt, da sie zuverlässig Zeitintervallen einstellen konnten. Die drehbare Lünette war mit einer Minuterie ausgestattet, damit war die Armbanduhr wie ein rudimentärer Chronograph einfach zu handhaben. Mit der zweiten Krone bei „4 Uhr“ konnte die einseitig drehbare und geriffelte Lünette fixiert werden, zur Markierung der möglichen Flugdauer und um Stösse unter extremen Bedingungen bei unvermeidlichen Luftkämpfen abzufangen. Zu den Vorteilen dieses Modells mit Stunden, Minuten und Sekundenzeiger aus der Mitte, zählte auch die gute Ablesbarkeit des Zifferblatts mit den grossen arabischen Ziffern. In der Uhr steckte ein Handaufzugs-Uhrwerk, Omega Kaliber 23.4. Der Boden ist graviert mit der britischen, königlichen Krone und der Inschrift A.M.- Goldsmiths & Silversmiths Co. Ltd.

Der spannende Film «Dünkirchen» — behandelt das Drama der Evakuierung von mehr als dreihundert tausend eingekesselten britischen, französischen und belgischen Soldaten aus den Händen der deutschen Wehrmacht in der Gegend von Dünkirchen zu Beginn des Zweiten Weltkriegs. Die legendäre Schlacht von Dünkirchen fand im Mai und Juni 1940 im Zuge des Westfeldzugs während des Zweiten Weltkrieges statt. Während des deutschen Westfeldzugs war die nordfranzösische Stadt Dünkirchen der letzte Evakuierungshafen der British Expeditionary Force. Es gelang den Briten und Franzosen, den Brückenkopf so lange zu verteidigen, bis sie über 330.000 von etwa 370.000 ihrer Soldaten in der Operation Dynamo evakuiert hatten. Die Einnahme der Stadt durch die deutsche Wehrmacht erfolgte am 4. Juni.

Der Regisseur des Films, Christopher Nolan, ist bekannt für die Filme «Interstellare», «Start», «Prestige» und der „Trilogie von Batman“. In den Hauptrollen spielte Tom Hardy, Killian Murphy, Mark Rylance und Kenneth Branagh. Der Film kam im Juli 2017 in die Kinos.

 

About Karl Heinz Nuber

Jahrgang 1951, war einer der ersten Journalisten, der sich dem Thema Zeitmesser hauptberuflich annahm. 2005 lancierte er das TOURBILLON - Das Schweizer Magazin für Uhren, Menschen, Life & Style. Heute ist er ein international gefragter Berater, Autor, Dozent, Talk-Gast und ausgewiesener Experte für Uhrensammlungen und Sammleruhren.

Schreibe einen Kommentar