Dienstag , 23. Mai 2017
Home / Uhren / Omega zelebriert 60-Jahre Speedmaster

Omega zelebriert 60-Jahre Speedmaster

Umgeben von einem Universum aus Licht und Sound feierte OMEGA das 60-jährige Jubiläum der kultigen Speedmaster-Uhr mit einer Veranstaltung in London, auf der es von Stars nur so wimmelte. George Clooney und Buzz Aldrin waren die Ehrengäste bei dem Abend unter dem Motto „Lost in Space“, das dem unerreichten Vermächtnis der Speedmaster bei der Erkundung des Weltraums Tribut zollte.

Ausgerichtet wurde der Abend in Londons Tate Modern Museum, das entsprechend gestaltet wurde, um den Gästen ein wahres Sinneserlebnis zu bescheren. Im Mittelpunkt des Innendekors stand eine Präsentation von 60 bedeutenden Speedmaster-Modellen aus den Jahren 1957 bis 2017.

Raynald Aeschlimann, Präsident und CEO von OMEGA, betrat als Erster die Bühne und begrüsste die Gäste der Veranstaltung mit seinen Gedanken zum bekanntesten Chronographen der Marke.

Die OMEGA Speedmaster kann sich einer langen und abwechslungsreichen Geschichte rühmen. Das Originalmodell war die erste Armbanduhr der Welt mit einer Tachymeterskala an der Lünette. Seither hat das Design erfolgreich die Zeit überdauert und wird von Astronauten, Piloten der Air Force, Entdeckern, Athleten und Schauspielern sowie einer wachsenden Fangemeinde in aller Welt getragen. Wohl am berühmtesten ist, wie Neil Armstrong und Buzz Aldrin als Mitglieder der Apollo 11-Mission 1969 die Mondoberfläche betraten. In jenem Moment wurde die OMEGA Speedmaster zur ersten je auf dem Mond getragenen Uhr.

48 Jahre später kehrte Buzz in die Luft zurück und „flog“ (mit freundlicher Unterstützung eines Stuntmans) über die Gäste in London hinweg, bevor er in einem Raumanzug auf der Bühne erschien. Anschliessend schilderte er seine Erinnerungen an die Uhr und seine Zeit im All.

Neben Buzz stand der bekannte Schauspieler George Clooney, der nicht nur eingefleischter Speedmaster-Anhänger, sondern schon sein Leben lang ein Fan der Erkundung des Weltraums ist. Seit der Kindheit zählen die Apollo-Missionen zu seinen liebsten Erinnerungen.

About Karl Heinz Nuber

Jahrgang 1951, war einer der ersten Journalisten, der sich dem Thema Zeitmesser hauptberuflich annahm. 2005 lancierte er das TOURBILLON - Das Schweizer Magazin für Uhren, Menschen, Life & Style. Heute ist er ein international gefragter Berater, Autor, Dozent, Talk-Gast und ausgewiesener Experte für Uhrensammlungen und Sammleruhren.

Schreibe einen Kommentar