Dienstag , 25. April 2017
Home / Life & Style / Patek-Philippe-Uhr für elf Millionen Dollar versteigert
Aurel Bacs, der präpotente und omnipräsente Auktionator, in seinem Element

Patek-Philippe-Uhr für elf Millionen Dollar versteigert

Die Auktion dauerte 13 Minuten, dann erhielt ein Unbekannter den Zuschlag für eine Uhr von Patek Philippe. Der Bieter musste elf Millionen Dollar für das Schmuckstück hinlegen.

Ein unbekannter Bieter hat die bislang höchste Summe für eine Armbanduhr ausgegeben. Der Chronograph vom Schweizer Hersteller Patek Philippe mit der Referenznummer 1518 wechselte am Wochenende beim Auktionshaus Phillips Bacs & Russo in Genf für elf Millionen Dollar (10,2 Millionen Euro) den Besitzer.

Die Referenz 1518 von Patek Philippe.
Die Referenz 1518 von Patek Philippe.

Die Auktion zwischen zwei telefonischen Bietern dauerte nur 13 Minuten. Die 1943 gefertigte Uhr wurde demnach für das Dreifache des geschätzten Preises verkauft. Das Modell war einst der weltweit erste Handaufzugschronograph mit ewigem Kalender. Seltene Vintage-Uhren, zu denen diese Patek Philippe zählt, sind derzeit sehr gefragt. Das Auktionshaus Phillips erwartet in diesem Jahr, dass Uhren im Wert von umgerechnet 93 Millionen Euro den Besitzer wechseln.

Den bis zum vergangenen Wochenende jemals höchsten Preis erzielte ebenfalls eine Uhr aus dem Hause Patek Philippe. Das Exemplar „5016A“, mit Stahlgehäuse, blauem Zifferblatt und Armband, ging im November 2015 für umgerechnet 6,7 Millionen Euro an einen neuen Besitzer.

Bei Weltrekordpreisen von Produkten der renommierten Genfer Uhrenmarken Patek Philippe oder auch Rolex kommt immer wieder der Name Aurel Bacs, der die Phillips Auktion auch durchführte, ins Spiel. Bacs sorgte schon für Aufsehen als er vormals bei Christies für den Uhren-Auktion-Bereich verantwortlich zeichnete. Im November 2014 eröffnete er mit seiner Partnerin Livia Russo den Uhrenbereich des Auktionshaus Phillips.

 

About Karl Heinz Nuber

Jahrgang 1951, war einer der ersten Journalisten, der sich dem Thema Zeitmesser hauptberuflich annahm. 2005 lancierte er das TOURBILLON - Das Schweizer Magazin für Uhren, Menschen, Life & Style. Heute ist er ein international gefragter Berater, Autor, Dozent, Talk-Gast und ausgewiesener Experte für Uhrensammlungen und Sammleruhren.

Schreibe einen Kommentar