Dienstag , 17. Juli 2018
Home / Uhren / Paul Picot präsentiert neue Fireshire Megarotor GMT Kollektion
Die neue Firshire Megarotor GMT Kollektion von Paul Picot

Paul Picot präsentiert neue Fireshire Megarotor GMT Kollektion

Fireshire Megarotor Atelier Enamel GMT Worldtimer: So entsteht der Rotor

Auf die Fireshire Megarotor Atelier Enamel GMT Worldtimer mit einem Durchmesser von 42 mm, die mir damals an der Baselworld 2017 Neo-Paul Picot-CEO Massimo Rossi präsentiert wurde, folgt nun eine ganze Kollektion in Stahl und Rotgold-Ausführung in einer limitierten Ausführung von je 88 Exemplaren. Hierbei handelt es sich um Rossi’s Glanzstück, das er vorantrieb. „Da Paul Picot bekannt war für Chronographen, wollte ich diesen Look auch bei der GMT haben, der an die DNA von Paul Picot erinnert“. Die Unikate wurden nun sozusagen in keiner Kleinserie industrialisiert.

Der Worldtimer GMT ist der ideale Begleiter für den Lebensstil eines Globetrotters. Der 24-Stunden-Zeiger mit dem roten Pfeil zeigt die Zeit  (Tag und Nacht) an Ihrem Aufenthaltsort an. Mit den beiden Druckknöpfen im  „Chronographen-Stil“ können Sie einfach die Zeit an Ihrem Zielort einstellen. Sie haben jederzeit alle Zeitzonen im Auge. Das ausgefeilte Uhrwerk wurde mit dem exklusiven „Megarotor“  von Paul Picot ausgestattet – einer werksintern entwickelten Schwungmasse,  die die Aufzugszeit im Vergleich zu einem Standard-Rotor um 20% reduziert. Der Megarotor wird aus einer schweren Wolframlegierung hergestellt und ist mit 18-karätigem Gold überzogen.

Für jede Zeit für jeden Geschmack

Der Megarotor GMT ist in 18-karätigem Roségold oder in Edelstahl erhältlich und bietet eine ansprechende Auswahl von Farben und Erscheinungsbildern. Die hochmodernen Ziffernblätter in Kombination mit den attraktiven farbigen Armbändern in Alligator-Optik verleihen diesem weltmännischen Meisterwerk einzigartige Frische und einen Hauch von Zeitlosigkeit. Frequent Flyer sowie auch Sammlern bietet sich eine breite Palette zur Auswahl: von sehr stilvollem Anthrazitgrau über elegantes Tiefblau bis hin zu romantisch-tropischem Champagner und Antikrosé. Und zur Krönung: ein intensives Rot.

 

TECHNISCHE DATEN

Uhrwerk:  Worldtimer GMT-Uhrwerk mit Selbstaufzug, Kaliber PP 1460 (Dubois Dépraz (Eta 2892 basis) modifiziert von Paul Picot)
Megarotor:  exklusive Paul Picot Schwungmasse in 18-karätigem Roségold & Wolframlegierung, 28.800 Schwingungen pro Stunde, 42 Stunden Energiereserve und 21 Rubine.
Funktionen: Ortszeit mit 24, Stunden-Anzeige (Tag und Nacht) Weltzeit mit 12-Stunden-Anzeige.
Gehäuse: 42mm Durchmesser, 12,5mm Dicke, 18-karätiges Roségold oder Edelstahl. Entspiegeltes Saphirglas. Gehäuserücken: Saphirgehäuse, von vier Schrauben gesichert.
Wasserbeständigkeit: 50 Meter.
Krone: 18-karätiges Roségold oder Stahl.
Ziffernblatt: glänzend lackiert, aufgebrachte Zahlen, aufgebrachte Zeiger mit Superluminova, aufgebrachte halbmatte Kontinente (Version West bzw. Ost). Fünf verschiedene Farben:  Anthrazitgrau, iefblau, Champagner, Antikrosé und Rot.
Zeiger: Dauphine-Form (rosévergoldet oder Edelstahl).
Armband: Alligator, Größe 22x18mm Farben: Schwarz oder Hellgrau, Mitternachtsblau, Dunkelbraun, Honigbraun und Rot. Schließe: Dornschließe für das Modell mit 18-karätigem Gold und Faltschließe für das Modell in Edelstahl.
Limited Edition: Je 88 Stück.
Preis: Die Stahlversion kostet 5000 CHF, die Rotgoldversion ist für 21000 CHF zu haben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

About Karl Heinz Nuber

Jahrgang 1951, war einer der ersten Journalisten, der sich dem Thema Zeitmesser hauptberuflich annahm. 2005 lancierte er das TOURBILLON - Das Schweizer Magazin für Uhren, Menschen, Life & Style. Heute ist er ein international gefragter Berater, Autor, Dozent, Talk-Gast und ausgewiesener Experte für Uhrensammlungen und Sammleruhren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.