Montag , 26. Juni 2017
Home / Menschen / Pierre Jacques: Ex-GMT Magazin Herausgeber verlässt De Bethune
Pierre Jaques, CEO De Bethune

Pierre Jacques: Ex-GMT Magazin Herausgeber verlässt De Bethune

Da war die Welt noch in Ordnung: Denis Flageollet, David Zanetta, die beiden De Bethune Gründer und Pierre Jacques, De Bethune CEO
Da war die Welt noch in Ordnung: Denis Flageollet, David Zanetta, die beiden De Bethune Gründer und Pierre Jacques, De Bethune CEO

Nach 5 Jahren als CEO von De Bethune verlässt Pierre Jacques das Unternehmen auf Ende des Jahres 2015. „Es war eine grosse Chance und Ehre, die Herausforderung bei De Bethune als CEO anzunehmen“, meint Pierre Jacques im persönlichen Gespräch mit dem TOURBILLON Blogg Tick-Talk. „De Bethune ist ein Ausnahme-Uhren-Hersteller, dessen Produkte weltweit bei Uhrenliebhabern und Sammlern bekannt und gefragt sind“.Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 2002, heute werden die Uhren von den renommiertesten Einzelhändlern der Welt sowie in der Genfer Boutique verkauft. „Ich bin stolz auf die erfolgreiche Entwicklung des Unternehmens, die nur möglich war, weil mich die beiden Gründer des Unternehmens David Zanetta und Denis Flageollet immer bei meinen Entscheidungen unterstützt haben. Allerdings glaube ich, dass dieses Kapitel meiner beruflichen Laufbahn zu Ende geht, und es Zeit für mich ist, um neue Herausforderungen und Perspektiven zu suchen“, konstatiert Pierre Jacques.

Pierre Jacques verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Uhrenbranche. Vor seiner Tätigkeit bei De Bethune, war er Mitbegründer des Uhrenmagazin GMT, das er 2007 an die Edipresse Gruppe verkaufte. Pierre Jacques ist auch im Vorstand der Stiftung des umstrittenen „Grand Prix d’Horlogerie de Geneve“. Und er zeichnete verantwortlich für den Auf- und Ausbau der Genfer Filiale der bekannten Fachhandelskette „Les Ambassadeurs“.

P.S.: Ich kann mich noch gut an Pierre Jacques erinnern, als er noch aktiv im GMT Magazin als Gründer und Herausgeber tätig. war. Beide Brice Lechevalier und Pierre Jacques beauftragten mich damals als freien Journalisten. Die Rechnung wurde dann jedoch nur nach massiven Drohungen meinerseits auf einem Parkplatz bei Genf in Bar bezahlt. Das war dann auch das Ende der Zusammenarbeit mit GMT Magazin.

About Karl Heinz Nuber

Jahrgang 1951, war einer der ersten Journalisten, der sich dem Thema Zeitmesser hauptberuflich annahm. 2005 lancierte er das TOURBILLON - Das Schweizer Magazin für Uhren, Menschen, Life & Style. Heute ist er ein international gefragter Berater, Autor, Dozent, Talk-Gast und ausgewiesener Experte für Uhrensammlungen und Sammleruhren.

Schreibe einen Kommentar