Sonntag , 20. August 2017
Home / Uhren / Pietätlose Lancierung
Francois-Henri Bennahmias, Sabine Kehm, die Managerin von Michael Schumacher und Giulio Papi von Renaud & Papi

Pietätlose Lancierung

Während Michael Schumacher in der umgebauten Krankenstation auf seinem Genfer Privatbesitz in Givrins, betreut von einem hochkarätigen Team von Spezialisten regungslos im Bett liegt, wird auf dem Anwesen der Farm seiner Frau Corinna lautstark mit Formel-1-Motorenlärm die Lancierung des „Royal Oak Concept Laptimer Michael Schumacher“ von Audemars Piguet mit viel Champagner, Foie gras, Lachs und 80 Journalisten aus 15 Nationen – die sich alle hierfür instrumentalisieren liessen – gefeiert. Die Mitglieder des WWMG Syndikats waren alle vertreten.

2010 stellte die F 1 Legende und der Markenbotschafter seinem Sponsor Audemars Piguet Management die knifflige Frage : Könnte man speziell für den Motorsport eine mechanische Armbanduhr entwickeln, mit der sich die Zeiten mehrerer unmittelbar aufeinander folgender Runden messen und protokollieren lassen? Michael Schumacher wollte eine unproblematisch handhabbare Armbanduhr zur Erfassen und Vergleichen von Rundenzeiten. Und genau diesen Wunsch hat Audemars Piguet seinem Markenbotschafter, dem es, wie seine Managerin Sabine Kehm im Rahmen der Vorstellung des Laptimer erzählte, den Umständen entsprechend langsam besser geht, nun erfüllt.

Der Unfall, der das Leben des siebenmaligen Formel-1-Weltmeisters so grundlegend veränderte, liegt mittlerweile knapp 17 Monate zurück. Fast anderthalb Jahre in einer neuen Zeitrechnung für den zweifachen Familienvater. Denn vor Schumacher liegt noch immer ein weiter Weg. «Wir sind froh, weiter sagen zu können, dass er Fortschritte macht, und ich sage das immer in Anbetracht der Schwere seiner Kopfverletzungen», erklärte seine Managerin Sabine Kehm. Schumacher hatte sich bei seinem Skiunfall am 29. Dezember 2013 trotz Helms ein schweres Schädel-Hirn-Trauma.

 

 

About Karl Heinz Nuber

Jahrgang 1951, war einer der ersten Journalisten, der sich dem Thema Zeitmesser hauptberuflich annahm. 2005 lancierte er das TOURBILLON - Das Schweizer Magazin für Uhren, Menschen, Life & Style. Heute ist er ein international gefragter Berater, Autor, Dozent, Talk-Gast und ausgewiesener Experte für Uhrensammlungen und Sammleruhren.

Schreibe einen Kommentar