Sonntag , 20. August 2017
Home / Allgemein / Die Superyacht Rapsody R110: eine Mischung aus Retro-Look und modernster Technik
Rapsody 110

Die Superyacht Rapsody R110: eine Mischung aus Retro-Look und modernster Technik

Die Niederländische Werft Rapsody Yachts hat vor kurzem die neue Rapsody R110 Superyacht lanciert. Die 34,80 Meter Superyacht wurde von Dykstra Naval Architects entworfen worden, die sich von der S-förmigen Profil des bestehenden Rapsody Linie inspirieren liessen.

Die neue Superyacht bietet Platz für sechs Personen in über drei luxuriöse Kabinen, alle im Bug liegend. Weitere Features sind, unter dem Vorschiff besteht die Möglichkeit seinen Sportwagen mitzuführen. Die große Sonnenterrasse mit zwei Bars und ein Jacuzzi und ein skylounge mit freiem 180-Grad-Sicht.

Den potentiellen Interessenten werden eine Vielzahl an maßgeschneiderten Lösungen angeboten. Auch bei der Motorisierung kann aus einer Vielzahl von leistungsstarken Aggregaten ausgewählt werden, die Spitzengeschwindigkeit bis über 32 Knoten gewährleisten.

Diederik van Golen von Rapsody Yachts Kommentare dazu: „Der R110 ist eine schöne Ergänzung in der Rapsody Kollektion. ir sind bekannt für die Herstellung von Vintage-Booten mit der richtigen Mischung aus Retro-Look und moderner Technik. Diese Yacht ist der Inbegriff von Eleganz und Klasse, und wir sind sehr zufrieden mit dem Design.“

 

About Karl Heinz Nuber

Jahrgang 1951, war einer der ersten Journalisten, der sich dem Thema Zeitmesser hauptberuflich annahm. 2005 lancierte er das TOURBILLON - Das Schweizer Magazin für Uhren, Menschen, Life & Style. Heute ist er ein international gefragter Berater, Autor, Dozent, Talk-Gast und ausgewiesener Experte für Uhrensammlungen und Sammleruhren.

Schreibe einen Kommentar