Freitag , 20. Juli 2018
Home / Allgemein / Raymond Loretan: neuer Präsident der Fondation du Grand Prix d’Horlogerie de Genève (GPHG)
Raymond Loretan, neuer Chef der Schweizer Uhren-Oscars

Raymond Loretan: neuer Präsident der Fondation du Grand Prix d’Horlogerie de Genève (GPHG)

Raymond Loretan folgt auf Carlo Lamprecht der seit 2011 dem GPHG Präsidum vorstand. Ich setzte anfangs grosse Hoffungen in Carlo Lamprecht , dass er mit den alten Seilschaften, dem Filz und der Korruption aufräume.

Nach einem Jahr im Amt musste ich erkennen, dass meine Hoffnungen fehl am Platz waren, Lamprecht konnte sich gegen das alte System nicht durchsetzen. Lamprecht hat sich an der Seite von Carine Maillard, der Direktorin der Stiftung, mit großem Engagement für den GPHG eingesetzt, heisst es im offiziellen Presse-Text. Nach sieben Jahren wünschte er diese Aufgabe abzugeben, um seinen anderen Aktivitäten mehr Zeit widmen zu können.

Die Fondation du Grand Prix d’Horlogerie de Genève hat sich die Fähigkeiten einer erfahrenen Persönlichkeit gesichert, so heisst es im Pressetext der GPHG. Raymond Loretan, der neue Präsident der Stiftung, hat sein Amt im Januar dieses Jahres angetreten. Er will die Entwicklung dieser Institution auf der nationalen wie internationalen Ebene weiterentwickeln und ihr neuen Schwung verleihen. Er ist der Auffassung, dass die Stiftung unter Wahrung der strikten Unabhängigkeit und Neutralität des Preises neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit suchen und prüfen muss, um ihren Fortbestand zu sichern und noch stärker zur Ausstrahlung der Uhrenbranche in der Schweiz und der Welt beizutragen.

Raymond Loretan

Von der Diplomatie über die Wirtschaft, die Politik und die Medien ist Raymond Loretan ein Mann mit Überzeugungen und viel Engagement.

Diplomatische und internationale Erfahrung: Er begann seine Karriere nach einem Jurastudium an der Universität Freiburg und einem Diplom in Europarecht an der Universität Straßburg mit einem Praktikum bei den Vereinten Nationen in New York und Den Haag. Über den diplomatischen Dienst trat er 1983 in das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten in Bern ein, wo er von 1987 bis 1990 als diplomatischer Sekretär von Staatssekretär Edouard Brunner und in der Folge als persönlicher Mitarbeiter von Bundesrat Arnold Koller im Eidgenössischen Militärdepartement sowie im Eidgenössischen Justiz- und Polizeidepartement tätig war. Von 1997 bis 2002 war er Schweizer Botschafter in Singapur und Brunei, danach Schweizer Generalkonsul mit dem Botschafter-Titel in New York bis 2007. Heute ist er Präsident des Club diplomatique de Genève.

Aktivitäten in der Politik und in den Medien: Von 1993 bis 1997 war Raymond Loretan Generalsekretär der CVP Schweiz Im Jahr 2008 wurde er zum Mitglied des Verfassungsrates Genfs. . Seit 2016 ist er Vorsitzender des Kommission der «Traversée du Lac». Von 2012 bis 2015 war er Präsident des Schweizerischen Radio- und Fernsehgesellschaft (SRG SSR) und übernahm 2017 den Vorsitz im Verwaltungsrat der neuen AGEFI.

Aktivitäten im Wirtschaftsbereich: Seit 2007 ist er Präsident des Verwaltungsrats der  Privatklinikgruppe Swiss Medical Network, zudem Vizepräsident der Aevis Holding und Mitglied weiterer Verwaltungsräte.

Raymond Loretan wurde 1955 in Sitten geboren und ist Vater von 3 erwachsenen Kindern.

Über den GPHG

Der 2001 ins Leben gerufene und seit 2011 von einer anerkannten gemeinnützigen Stiftung geleitete Grand Prix d’Horlogerie de Genève (GPHG) hat zum Ziel, jedes Jahr die bemerkenswertesten uhrmacherischen Kreationen auszuzeichnen, um zur Ausstrahlung der Uhrmacherkunst in der Welt beizutrage

About Karl Heinz Nuber

Jahrgang 1951, war einer der ersten Journalisten, der sich dem Thema Zeitmesser hauptberuflich annahm. 2005 lancierte er das TOURBILLON - Das Schweizer Magazin für Uhren, Menschen, Life & Style. Heute ist er ein international gefragter Berater, Autor, Dozent, Talk-Gast und ausgewiesener Experte für Uhrensammlungen und Sammleruhren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.