Donnerstag , 17. August 2017
Home / Allgemein / Schauspieler Roger Moore gestorben
bye, bye, 007!

Schauspieler Roger Moore gestorben

Roger Moore ist tot. Der „Bond“-Darsteller starb im Alter von 89 Jahren, wie seine Familie mitteilte.

Der britische Schauspieler und James-Bond-Darsteller Roger Moore ist im Alter von 89 Jahren in der Schweiz gestorben. Er starb an den Folgen einer Krebserkrankung, wie seine Kinder mitteilten. Moore verkörperte den britischen Geheimagenten James Bond sieben Mal.

Moore wurde 1927 in einfachsten Verhältnissen im Londoner Süden geboren und besuchte die berühmte Royal Academy of Dramatic Arts. Nachdem er bis Kriegsende 1945 als Leutnant einer in Deutschland stationierten Einheit angehörte, wurde der Brite in der Rolle des smarten Superhelden Simon Templar in der gleichnamigen Serie in den Sechzigern zum Weltstar: In mehr als 100 Episoden legt er Schurken aller Couleur das Handwerk. Die in etwa 90 Ländern ausgestrahlte Serie macht ihn zu einem schwerreichen Schauspieler.

Später gehörte Moore zu den beliebtesten James-Bond-Darstellern: Er spielte ab 1973 den Geheimagenten 007: In „Live and Let Die“ gab Moore James Bond zum ersten Mal, es folgten Klassiker wie „Der Spion, der mich liebte“, „Moonraker“ und Octopussy“. Zuletzt gab er den Agenten in „A View to a Kill“ im Jahr 1985. Außerdem spielte Moore in mehreren Fernsehserien mit – etwa „Ivanhoe“ und „Maverick“.

James Bond und seine Uhren

 

About Karl Heinz Nuber

Jahrgang 1951, war einer der ersten Journalisten, der sich dem Thema Zeitmesser hauptberuflich annahm. 2005 lancierte er das TOURBILLON - Das Schweizer Magazin für Uhren, Menschen, Life & Style. Heute ist er ein international gefragter Berater, Autor, Dozent, Talk-Gast und ausgewiesener Experte für Uhrensammlungen und Sammleruhren.

Schreibe einen Kommentar