Dienstag , 19. September 2017
Home / Life & Style / Traum auf Speichenrädern

Traum auf Speichenrädern

Ian Callums Jaguar Mark 2 der Neuzeit, der innerhalb von 18 Monaten aufgebaut worden ist.

Ian Callum, Styling-Boss bei Jaguar, hatte die Idee, einen rund fünfzig Jahre alten Mark 2 neu auf die Räder stellen zu lassen. Dafür konnte er die auf Restaurierungsarbeiten spezialisierte «Classic Motor Cars Limited» für sich gewinnen: Sie baute den britischen Klassiker, der von 1959 bis 1969 im Jaguar-Angebot stand, innerhalb von 18 Monaten komplett neu auf.

Natürlich sorgte Callums Mark 2 weltweit für Furore, worauf sich die Beteiligten einigten, weitere elf Fahrzeuge herzustellen. Momentan arbeiten die Profis an Wagen Nummer 2 – für einen Kunden aus den USA, der seinen rund 500 000 Franken teuren Klassiker Ende 2015 in Empfang nehmen will.

Sicher ist, dass sich die zwölf Fahrzeuge in optischer Hinsicht voneinander unterscheiden werden. Grund: Jeder Kunde darf seinen Jaguar selber mitgestalten – sowohl hinsichtlich der Aussenfarbe, der Innenraum-Materialien als auch beim Einbau gewisser Ausrüstungsdetails kann er seine individuellen Vorstellungen und Wünsche einbringen.

Hingegen sind gewisse technische Neuerungen von Callum und Jaguar beschlossen worden. Unter anderem muss der originale Motor einem modernen 4,3-Liter-Triebwerk mit rund 260 PS weichen. Zudem erhält der Mark 2 der Neuzeit eine neue Bremsanlage, eine modernere Hinterradaufhängung und ein manuelles Fünfganggetriebe.

 

 

 

About Karl Heinz Nuber

Jahrgang 1951, war einer der ersten Journalisten, der sich dem Thema Zeitmesser hauptberuflich annahm. 2005 lancierte er das TOURBILLON - Das Schweizer Magazin für Uhren, Menschen, Life & Style. Heute ist er ein international gefragter Berater, Autor, Dozent, Talk-Gast und ausgewiesener Experte für Uhrensammlungen und Sammleruhren.