Montag , 24. Juni 2019
Home / Uhren / Uhrenmanufaktur Moritz Grossmann wird im November 10 Jahre jung

Uhrenmanufaktur Moritz Grossmann wird im November 10 Jahre jung

Die unabhängige Glashütter Uhrenmanufaktur Moritz Grossmann feiert im November ihr zehnjähriges Jubiläum. Zu diesem besonderen Anlass stellt das Unternehmen ein Sondermodell der Linie BENU vor. Die BENU Blue Steel erscheint als Einzelstück und vereint kühlen Edelstahl mit weißem Email grand-feu. Dazu harmonieren blaue Farbkomponenten – auf dem Zifferblatt und im Uhrwerk.

In der BENU Blue Steel zeigen sich uhrmacherische Besonderheiten und handwerkliche Techniken von Moritz Grossmann aus dem 19. Jahrhundert. Der Uhrmacherpionier fertigte zu Lebzeiten (1826 – 1885) unter anderem Taschenuhren, Pendeluhren und Messinstrumente, die international Bekannheit erlangten. Eines seiner Markenzeichen waren die sehr feinen Zeiger. Sie ermöglichten ein äußerst präzises Ablesen der Zeit – besonders bei den Messinstrumenten von hohem praktischen Wert.

In der Manufaktur Moritz Grossmann wird auch heute noch schönstes deutsches Handwerk nach der Tradition ihres Namensgebers angewendet und mit modernen Fertigungsmethoden kombiniert. In der Finissage werden zum Beispiel die Grossmann’schen Zeiger von Hand gefeilt, geschliffen, poliert und über einer offenen Flamme farblich angelassen.

Bei der BENU Blue Steel leuchten die Zeiger in blau. Dabei harmonieren sie farblich mit den arabischen Ziffern und der Minuterie sowie im Uhrwerk mit den Schrauben, der Reguliermutter und der Rückerbuchse – ebenfalls alle in blau angelassen. Im Kontrast dazu wirken das Gehäuse aus kühlem Edelstahl und das Zifferblatt in sattem, weißem Email grandfeu.

Die Marke Moritz Grossmann fertigt unter der Überschrift “Schönstes deutsches Handwerk” Zeitmesser auf höchstem handwerklichen Niveau. Die BENU Blue Steel erscheint mit dem Kaliber 100.1 im High-Artistic-Finish in der blauen Einzelausführung 1 von 1.

Moritz Grossmann arbeitet an etwas ganz Besonderem. Details zu Kaufoptionen der BENU Blue Steel erscheinen im nächsten Monat.

Grossmann Uhren GmbH – BENU Blue Steel   10/2018 2/4

Ausführung:

Die BENU Blue Steel erscheint als Einzeledition in der Ausführung 1 von 1, aus der Limitierung 18 von 18 2018.

BENU Blue Steel: Emailzifferblatt weiß, Ziffern und Zeiger blau

Technische Daten:

Uhrwerk   Manufakturkaliber 100.1, Handaufzug, in fünf Lagen reguliert  Einzelteile   198  Steine    20 Steine, davon 3 in verschraubten Goldchatons  Hemmung   Ankerhemmung  Schwingsystem  stoßgesichert gelagerte Grosmann’sche Unruh mit 4 Masse- und 2 Regulierschrauben, Nivarox 1-Spirale mit 80er Breguet-Endkurve, Form nach Gerstenberger  Unruh  Durchmesser 14,2 mm, Unruhfrequenz 18.000 Halbschwingungen pro Stunde  Gangreserve   42 Stunden nach Vollaufzug  Funktionen  Stunde und Minute, kleine Sekunde mit Sekundenstopp, Grossmann’scher Handaufzug mit Drücker  Besonderheiten  Grossmann’sche Unruh; Entriegelung der Zeigerstellung und Start des Uhrwerkes durch seitlichen Drücker; raumsparendes, modifiziertes Glashütter Gesperr mit Rücklauf; Regulierung mit Grossmannʼscher Rückerschraube auf gestuftem Unruhkloben; Pfeilerwerk mit 2/3-Platine und Gestellpfeilern aus naturbelassenem Neusilber; 2/3-Platine, Unruh- und Ankerradkloben handgraviert; breiter, waagerechter Glashütter Streifenschliff; 3-fach gestufter Sonnenschliff auf dem Sperrrad; hervorstehende Goldchatons mit aufgesetzten Schrauben; separat herausnehmbarer Kupplungsaufzug; Sekundenstopp bei Zeigerstellung  Bedienelemente  Krone zum Aufziehen der Uhr und Einstellen der Uhrzeit, Drücker zum Start des Uhrwerks  Gehäusemaße  Durchmesser: 41,0 mm, Höhe: 11,35 mm  Werkmaße   Durchmesser: 36,4 mm, Höhe: 5,0 mm  Gehäuse   dreiteilig, aus Edelstahl  Zifferblatt   Email grand-feu, arabische Ziffern  Zeiger    handgefertigt, Stahl, blau angelassen  Glas u. Sichtboden  einseitig entspiegeltes Saphirglas  Band    handgenähtes Alligatorband mit Dornschließe in Edelstahl

 

About Karl Heinz Nuber

Jahrgang 1951, war einer der ersten Journalisten, der sich dem Thema Zeitmesser hauptberuflich annahm. 2005 lancierte er das TOURBILLON - Das Schweizer Magazin für Uhren, Menschen, Life & Style. Heute ist er ein international gefragter Berater, Autor, Dozent, Talk-Gast und ausgewiesener Experte für Uhrensammlungen und Sammleruhren.

Schreibe einen Kommentar