Samstag , 26. Mai 2018
Home / Uhren / Vacheron Constantin: Patrimony erfindet sich neu
Patrimony Small model

Vacheron Constantin: Patrimony erfindet sich neu

Kreisrunde Perfektion, Streben nach dem Wesentlichen, harmonische Proportionen. Patrimony, von den Vacheron Constantin Modellen der 1950er Jahre inspiriert, verkörpert puren Stil.

Patrimony mit Automatikaufzug und 36 mm Durchmesser in Weißgold

• Eine Uhr für Damen und Herren

• Gehäuse aus Weißgold

• Kaliber entwickelt und gefertigt von Vacheron Constantin, sichtbar durch einen transparenten Gehäuseboden

• Stilvoll elegant und schlicht

Eine der Uhren, die das Wesen von Vacheron Constantin verkörpern, ist jetzt mit 36 mm Durchmesser und in Weißgold, passend für die Handgelenke der Damen ebenso wie der Herren in weiteren Edelmetall-Versionen erhältlich. Nach der sanft-warmen Ausstrahlung des Roségold-Modells ist diese Patrimony mit Automatikaufzug in Weißgold von Reinheit und zeitgenössischem Stil gekennzeichnet.

Eine neue Interpretation, versehen mit Lederarmband in klassischem Schwarz oder kühnem Rot.

Dem ausgesprochen ästhetischen Anspruch dieser Patrimony steht die edle Konstruktion des mechanischen Uhrwerks mit Automatikaufzug in Nichts nach, selbstverständlich von Vacheron Constantin selbst entwickelt und gefertigt. Das Kaliber 2450 Q6 verfügt über eine Gangreserve von 40 Stunden und treibt Stunden, Minuten, zentrale Sekunden sowie eine Anzeige des Datums über ein Fenster an. Der transparente Saphirglasboden des Gehäuses bietet Gelegenheit, die Schwungmasse aus 22-karätigem Gold, verziert mit dem Malteserkreuz-Symbol von Vacheron Constantin, ausgiebig zu bewundern. Sichtbar wird hier auch die Handarbeit, die in dem Uhrwerk steckt und kennzeichnend für höchste Uhrmacherkunst ist. Ein Sekundenstopp-System stellt sicher, das eine präzise und damit perfekte Zeiteinstellung möglich ist. Das silber-opalene Zifferblatt ist leicht nach außen gewölbt und verleiht der Patrimony ihren Charakter; auf ihm folgen die Zeiger elegant der Zeit entlang einer runden, „perlierten“ Minutenmarkierung.

 

 

TECHNISCHE DATEN

Patrimony mit Automatikaufzug

Referenznummern 4100U/000G-B181: schwarzes, halb-mattes

Lederarmband

4100U/001G-B181: glänzend-rotes Lederarmband

Mit Genfer Punze zertifizierte Zeitmesser

Kaliber 2450 Q6

Von Vacheron Constantin entwickelt und gefertigt

Mechanisch mit Automatikaufzug

26,2 mm Durchmesser, 3,6 mm Höhe

4 Hz (28.800 Halbschwingungen pro Stunde)

196 Einzelteile

27 Edelsteine

Ca. 40 Stunden Gangreserve

Anzeigen Stunden, Minuten, Zentrale Sekunden, Datum

Gehäuse 18 kt. Weißgold

36 mm Durchmesser, 8,1 mm Höhe

Durchsichtiger Saphirglasboden

Wasserdichtigkeit bei 3 Bar geprüft (ca. 30 Meter)

Zifferblatt silbern-opalen

Konvexer Außenbereich mit kreisförmiger, perlierter Minutenmarkierung

Applizierte Stundenindizes aus 18 kt. Weißgold

Armband schwarzes, halb-mattes Mississippiensis-Alligatorleder, Innenschale aus Alligatorleder, handgenäht, Satteloptik,große rechteckige Schuppen

Glänzend-rotes Mississippiensis-Alligatorleder, Innenschale aus Alsavel-Leder, gesteppte Spitze, rechteckige Schuppen

Schließe 18 kt. Weißgold, Poliert, in Form eines halben Malteserkreuzes

About Karl Heinz Nuber

Jahrgang 1951, war einer der ersten Journalisten, der sich dem Thema Zeitmesser hauptberuflich annahm. 2005 lancierte er das TOURBILLON - Das Schweizer Magazin für Uhren, Menschen, Life & Style. Heute ist er ein international gefragter Berater, Autor, Dozent, Talk-Gast und ausgewiesener Experte für Uhrensammlungen und Sammleruhren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.