Dienstag , 15. Oktober 2019
Home / Uhren / Vincent Perriard soll Eterna und Corum liquidieren?
Der Selbstdarsteller Vincent Perriard soll der China Citychamp Group das Gold versilbern

Vincent Perriard soll Eterna und Corum liquidieren?

Die Schweizer Traditions-Marken Eterna und Corum, die das Unternehmen China Haidian erworben hatte, wurde zu Tode saniert. Bekannte CEO’s gaben sich dort in kurzen Abständen die Türklinke in die Hand. Davide Traxler war so einer, der Corum in die Erfolgszone brachte, was dem Chinesischen Eigentümer jedoch nicht in den Kram passte. Zuletzt war Jérôme Biard CEO bei den Chinesen. Er wechselte zum Private Label Spezialisten Roventa-Henex.

Nun soll es Vincent Perriard den Chinesen recht machen. Er wurde jedoch nur als Direktor ad Interim engagiert. Zudem ist er künstlerischer Leiter der beiden China Haidian Marken Eterna und Corum. Er soll lediglich als Berater das noch vorhandene Gold der Chinesen versilbern.

Dass damit die fianziellen Probleme und das Missmanagement der Hongkonger Gruppe China Haidian wegegezaubert sind, ist allen klar. Unklar ist auch, was die Chinesen mit diesen Schweizer Traditionsmarken vorhaben, den Konzept liegt bis heute keines vor.

Möglicherweise ist Vincent Perriard der Vorbote des Konkursverwalters, der lediglich die hohen Lagerbestände liquidieren muss. Dafür gibt es immer einen Markt. Vor 18 Monaten habe  er mit verschiedenen Buddys, heute sagt man Partnern ein Unternehmen für die Liquidati0n von Lagerbeständen gegründet. Es sei eine Möglichkeit, die Bereinigung der Lager als vertrauenswürdigen Beruf zu betreiben, mit Zustimmung aller Beteiligter.

Perriard ist nicht gerade der Vorzeigemanager der Uhrenindustrie, denn ein Manager mit Leistungsausweis hätte sich die Finger nicht an diesem Mandat verbrannt.

Häufiger Wechsel lassen eine seriöse Konstanz vermissen. Wohlklingende Namen wie Concord, TechnoMarine, Hyt stehen in seinem Record, die Firmen existieren heute jedoch nicht mehr. Einzige Ausnahme Hyt, die jedoch am Tropf eines Investors hängt.

Mehr darüber demnächst ….

 

About Karl Heinz Nuber

Jahrgang 1951, war einer der ersten Journalisten, der sich dem Thema Zeitmesser hauptberuflich annahm. 2005 lancierte er das TOURBILLON - Das Schweizer Magazin für Uhren, Menschen, Life & Style. Heute ist er ein international gefragter Berater, Autor, Dozent, Talk-Gast und ausgewiesener Experte für Uhrensammlungen und Sammleruhren.