Samstag , 25. März 2017
Home / Life & Style / Weltpremiere: die Ulysse Nardin SuperCat Concept bei Chronoart St. Gallen
Unikat für 240'000 Schweizer Franken: Ulysse Nardin SuperCat, nicht in Dubai und nicht in Singapur, sondern in St. Gallen bei Chronoart

Weltpremiere: die Ulysse Nardin SuperCat Concept bei Chronoart St. Gallen

Samstags gehe ich meistens in St. Gallen Downtown. Zu meinem Prozedere gehört, wenn ich in Stimmung bin, dass ich in der Davidoff Lounge eine „kleine Braune“, eine Havanna geniesse. Thomas Portmann erzählt mir dann immer die Neuheiten aus der Tabakbranche und serviert mir einen Espresso und ein Gläschen Rum aus Kuba. Thomas, Geschäftsführer der Davidoff Lounge im Neumarkt, geht auch regelmässig ans Habano-Festival nach Kuba, das immer Ende Februar stattfindet. Am 25. Februar 2017 ist es wieder dann soweit.

Nach der Zigarre, einer Partagas Serie D No. 4  mache ich dann einen Abstecher zur Chronoart, dessen Konzept mich von Anfang an fasziniert und wo ich glaube, dass es Zukunft hat. Es geht hier nicht vordergründig ums Verkaufen, sondern Hiob Calan, will dass sich der Gast wohlfühlt. In der einzigen Watch Lounge, die ich weltweit kenne, erhält der Gast seine absolute Aufmerksamkeit, er wird mit Espresso, Champagner oder auch Zigarren gepampert. Erst wenn der Gast sich meldet, erhält er eine kompetente Beratung.

img_5033
Hiob Calan, Mitinhaber der Chronoart Watch-Lounge St. Gallen, mit dem Unikat Ulysse Nardin SuperCat

Ich kenne Hiob Calan schon lange, schätze seine fachliche Kompetenz als Uhrmacher, er hatte früher bei der Chronometrie Beyer in Zürich gearbeitet und wir tauschen uns auch regelmässig aus.

Diesmal konnte mir Hiob Calan eine Weltpremiere präsentieren, die nicht in Dubai und auch nicht in Singapur sondern in der Chronoart, der ersten und einzigen Watch Lounge die die Bezeichnung auch verdient,  ausgestellt ist. Eine Konzeptuhr für den Tisch, die ich im Gegensatz zu manch anderem Erguss sehr interessant finde: Die Ulysse Nardin SuperCat Concept. Man kann über die Optik streiten, aber die Mitarbeiter bei Ulysse Nardin scheinen sich von Zeit zu Zeit austoben zu dürfen.

supercat-concept_profil-1000

Bei dieser Concept Watch handelt es sich um einen Dualtime, die Zeit kann seitlich abgelesen werden und das interessante 8-Tage Stabwerk sowie die beiden Zeiten können über die Propeller gestellt werden. Aussergewöhnlich auch die Gangreserveanzeige, die die verbleibende Kraft des aussergewöhnlichen Stabwerks – es ist für mich das erste Stabwerk, das Ulysse Nardin hergestellt hat – in Stunden und Minuten anzeigt.

Es handelt sich bei dieser Tischuhr um ein Meisterwerk, das eigentlich jeden Sammler von ausgesprochenen Sammler-Exemplaren ansprechen sollte. Weiterführende Informationen bei einem Besuch in der Watch-Lounge Chronoart in St. Gallen. Hiob Calan wird Ihnen gerne dieses Unikat zeigen.

Und hier die technischen Daten:

– Gehäuse: Carbon / Harz, 35 x 7 x 9 cm
– Werk: ein Stabwerk Kaliber UN-910, 8 Tage Gangreserve, Handaufzug;
– Funktionen: Springende Stunde und Minute (zwei Zeitzonen), Gangreserveanzeige
– Aufzug und Stellmechanismus über die beiden Propeller
– Einzelstück
– Preis 240’000,00 Schweizer Franken

About Karl Heinz Nuber

Jahrgang 1951, war einer der ersten Journalisten, der sich dem Thema Zeitmesser hauptberuflich annahm. 2005 lancierte er das TOURBILLON - Das Schweizer Magazin für Uhren, Menschen, Life & Style. Heute ist er ein international gefragter Berater, Autor, Dozent, Talk-Gast und ausgewiesener Experte für Uhrensammlungen und Sammleruhren.

Schreibe einen Kommentar