Montag , 26. Juni 2017
Home / Uhren / Wird aus Armin Strom eine Schnaps- oder besser gesagt eine Cognacdrossel?
Die erste Uhr mit einem Cognac im Werk

Wird aus Armin Strom eine Schnaps- oder besser gesagt eine Cognacdrossel?

Ein Design mit edlen Tropfen: Die Cognac-Uhr von Armin Strom enthält wertvollen 1762 Cognac

Feierliche Bekanntgabe der neuen Partnerschaft mit Wealth Solutions in Polen

Als privates Unternehmen hat der Schweizerische Uhrenhersteller Armin Strom die Freiheit, innovative Konzepte und ungewöhnliche Projekte umzusetzen. Um seine neue Partnerschaft mit Wealth Solutions in Polen zu feiern, hat Armin Strom eine äusserst ungewöhnliche Armbanduhr kreiert. In das Werk des mechanischen Zeitmessers wurde eine kleine Kapsel mit 1762 Gautier Cognac integriert, der sich im Besitz von Wealth Solutions befand.

Chef-Uhrmacher von Armin Strom Claude Greisler hat ein Konzept entwickelt, das das Uhrwerk schützt und gleichzeitig die Aufnahme der seltenen Spirituose in das Design des Zeitmessers ermöglicht. Der seltene Cognac wurde in einer bei 5 Uhr platzierten Scheibe aus Saphirglas versiegelt. Die Uhr birgt einen manuellen Aufzug mit einer fünftägigen Gangreserve und wird mit Gehäusen aus Edelstahl, 18 kt Roségold und Titan gefertigt. Die Rückseite der Werkplatte ist mit einer Rispe Weintrauben dekoriert.

About Karl Heinz Nuber

Jahrgang 1951, war einer der ersten Journalisten, der sich dem Thema Zeitmesser hauptberuflich annahm. 2005 lancierte er das TOURBILLON - Das Schweizer Magazin für Uhren, Menschen, Life & Style. Heute ist er ein international gefragter Berater, Autor, Dozent, Talk-Gast und ausgewiesener Experte für Uhrensammlungen und Sammleruhren.

Schreibe einen Kommentar